Internet-Radio-App Radium nun auch für’s iPhone verfügbar

Marcel Am 27.08.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:00 Minuten

radiumforiphone

Ich habe es ja schon oft geschrieben: Ich höre oft und gerne Internet-Radio, der Vorteil für mich ist hier eben einfach, dass ich mich um die Songauswahl selbst nicht kümmern muss oder kann – ich wechsel sonst gerne mal eine gefühlte Ewigkeit die Songs. Auf dem Mac nutze ich dabei schon seit jeher die App Radium, welche mich optisch und funktionell völlig überzeugt hat. Auf allen anderen, mobilen Geräten kommt bislang TuneIn Radio zum Einsatz, die in meinen Augen beste mobile Radio-App. TuneIn hat aber – zumindest was das iPhone betrifft – heute Konkurrenz bekommen, denn besagtes Radium hat nun den Sprung vom Mac auf’s iPhone geschafft.

Bildschirmfoto 2013-08-27 um 19.09.11

Vom Funktionsumfang her orientiert man sich natürlich klar an der Mac-App von Radium. So gibt es direkt nach dem Start der App eine Suchbox, über die man entweder nach bestimmten Radiosendern oder nach Musikgenre suchen kann und dementsprechend dann eben auch Sender angezeigt bekommt. Was die Auswahl an Sendern betrifft so ist hier so ziemlich alles dabei, von lokalem Internet-Radio wie 1Live oder 1Live Diggi, eben auch diverse Sparten- und Indiesender. Sender können natürlich wieder den Favoriten hinzugefügt werden, diese werden dann unterhalb des eigentlichen Player angezeigt – per Wisch lassen sich diese auch wieder löschen. Was den Player an sich angeht, so regiert hier der Minimalismus: Play/Pause, verfügbares Cover, fertig. Per Klick lässt sich dann noch ein kleines Menü aufpoppen, über dass sich Sender und Songs teilen und auf die Wunschliste legen lassen oder eben direkt bei Amazon oder iTunes gekauft werden kann.

radiumiphone

Das war soweit schon fast das wichtigste. Wer sich einmal die Punkte hinter dem Zahnrad anschaut, der findet hier eben noch besagte Wunschliste für einen späteren Kauf bei Amazon und/oder iTunes vor, ebenfalls finden Audio-Junkies hier einen kleinen Equalizer. Auch die Einstellungen lassen sich hierüber aufrufen: So gehört zum Beispiel ein Last.fm-Sync zum Umfang, ebenso lassen sich Wunschliste, Sender und Co. auch über die iCloud mit der Mac-App abgleichen. AirPlay? Ebenso an Bord.

radiumiphone2

Fazit gefällig? Radium for iPhone gefällt mir persönlich richtig gut, vor allem der Sync mit der Mac-App ist natürlich eine nette Sache. Die Senderauswahl ist riesig, entsprechende Vorschläge, wie sie zum Beispiel TuneIn Radio besitzt, fehlen hier jedoch und so entfällt ein wenig das Stöbern. Optisch sicherlich Geschmacksache, mir gefällt hier TuneIn Radio wesentlich besser – „jeder“ kämpft für ein Flat Design und dann kommt Radium um die Ecke. Nichtsdesto trotz eine super Radio-App für’s iPhone, bleibt bei mir erst einmal drauf und dann mal schauen, welche App sich letztlich durchsetzen wird. Zum Preis: Regulär kostet Radium für’s iPhone 3,99€. Wer sich nicht mehr allzu lange Zeit lässt, der bekommt diese bis zum 3. September dieses Jahres zum Einführungspreis von 1,79€. Faires Angebot – schlagt ihr zu? Meinungen? Kommentare? (Bildquelle: PlaceIt)

Radium ~ Perfect Internet Radio
Radium ~ Perfect Internet Radio
Entwickler: CatPig Studios Inc.
Preis: 10,99 €

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • GIGA Fixxoo iPhone 6 Plus Display schwarz im Komplettset LCD Ersatz Für Touchscreen Glas Reparatur
  • Neu ab EUR 79,95, gebraucht schon ab EUR 67,28
  • Auf Amazon kaufen*