Internetgeschwindigkeit in Deutschland steigert sich, verliert aber den Anschluss an die Spitze

Marcel Am 28.06.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:16 Minuten

glasfaser

Was die Internetverbindung in meinen vier Wänden angeht, so setze ich seit einigen Jahren schon zufrieden auf Unitymedia – 50 Mbit/s, von denen hier auch mit einem geringen Verlust wirklich die volle Ladung ankommt – kannte ich von der Telekom oder auch von Arcor (jetzt Vodafone) eigentlich nicht, hier war die reelle Leistung doch geringer als angeboten. Wie aber sieht es denn so im Rest der Deutschen Breitbandverbindung aus und wie liegt Deutschland im weltweiten Vergleich?

Die Jungs und Mädels von Statista haben einmal die letzte Statistik von Akamai ausgewertet und aufbereitet. Kurze Rede, langer Sinn: Deutschland liegt mit durchschnittlichen 8.1 Mbit/s nur auf einem abgeschlagenen 26. Platz – ganz vorne dreht Südkorea mit durchschnittlich 23,6 Mbit/s einsam seine Kreise, dahinter folgen mit großem Abstand Japan (14,6 Mbit/s), Hong Kong (13,3 Mbit/s), die Schweiz (12,7 Mbit/s) und die Niederlande (12,4 Mbit/s).

infografik_1064_Top_10_Laender_mit_dem_schnellsten_Internetzugang_n

Die Daten selbst stammen aus dem Zeitraum Januar bis März 2014, interessant ist dabei der Vergleich zu den Zahlen aus dem 2. Quartal 2013, die eben etwas weniger als ein Jahr zurückliegen. Hierbei fällt zuerst einmal auf, dass Südkorea die durchschnittliche Breitbandverbindung in weniger als einem Jahr fast verdoppeln konnte – von 13,3 Mbit/s ging es auch locker-flockige 23,6 Mbit/s. Die restlichen Länder der Top 10 (die USA und auch das Vereinigte Königreich sind übrigens aus den Top 10 geflogen) konnten dabei durch die Bank um etwa 2-3 Mbit/s zulegen.

In Deutschland sieht dies allerdings etwas anders aus: Eine Steigerung von nur 0,8 Mbit/s im gleichen Zeitraum bedeutet Platz 26, statt Platz 22 im 2. Quartal 2013. Weltweit verlieren wir hierzulande trotz groß angekündigtem Ausbau des Breitbandnetzes weiter an Boden. By the way: Mit welchem Anbieter und mit welcher Surf-Geschwindigkeit seid ihr so unterwegs? Lasst mal hören.

Akamai State of the Internet Report

Quelle Akamai via Statista Bild Telekom

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone 5S Smartphone 16GB (10,2 cm (4 Zoll) IPS Retina-Touchscreen, 8 Megapixel Kamera, iOS 7) Spacegrau
  • Neu ab EUR 290,99, gebraucht schon ab EUR 148,50
  • Auf Amazon kaufen*