iOS 8-Konzept zeigt (mal wieder) Widgets auf dem Homescreen

Marcel Am 01.06.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:16 Minuten

static.squarespace-1

Jay Machalani, seines Zeichens ein begnadeter Konzeptdesigner für Softwarefunktionen, hat sich einmal Gedanken darüber gemacht, wie man iOS verbessern könnte. Und so präsentiert er neben kleinen Überarbeitungen der System-Icons und weiteren Gedanken auch ein Konzept, dass die oft gehuldigten Widgets auf den Homescreen von iOS bringt: iOS Blocks. Diese wirken irgendwie wie eine Vermischung der von Android bekannten Widgets und den Live-Kacheln von Windows Phone. Auf der einen Seite bieten sie die Möglichkeit, direkt über die Blöcke mit den Apps interageren zu können, zum anderen aber können die üblichen App-Icons wie auch unter Windows Phone zu einem größeren Block vergrößert werden und zeigen dann eben im Falle des Musik-Players zum Beispiel Informationen zum aktuell gespielten Song samt Wiedergabesteuerung an. Ebenso lassen sich die kleinen App-Icons per Geste temporär vergrößern, geben einen schnellen Blick auf die Informationen frei und verschwinden dann wieder.

Finde ich sehr gelungen und stimmig. Ich bin zwar kein wirklicher Freund von derartigen Widgets, was aber unter Android hauptsächlich daran liegt, dass nahezu jedes Widget seine eigene Optik mit sich bringt und eine einheitliche Linie fehlt. Unter Windows Phone zum Beispiel nutze ich die Live-Kacheln recht gerne und auch mit diesem „iOS Blocks“-Konzept könnte ich mich sicherlich anfreunden lassen. Und so neu ist die Idee der skalierbaren App-Icons für iOS auch gar nicht, denn bereits 2012 gab es eine sehr ähnliche Idee zu einem „Resizable App Icons“-Konzept für iOS 7 zu Bestaunen – wenn auch noch im alten iOS-Look. Nun ist die WWDC 2014 nicht mehr weit entfernt und es wird wohl auch die ein oder andere Neuigkeit zu iOS 8 geben, aber ob Apple etwas ähnliches im petto hat? Sicherlich nicht, aber könnte man gerne so übernehmen.^^

via mobiFlip

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone Lightning Dock Space Gray
  • Neu ab EUR 48,30, gebraucht schon ab EUR 40,00
  • Auf Amazon kaufen*