iOS 8: Nachrichten automa­tisch nach bestimmter Zeit löschen

Am 15.10.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:58 Minuten

ios8-automatischesloeschenvonnachrichten

iOS speichert gesendete und empfangene Nachrichten dauerhaft und konstant. Hat den Vorteil, dass man auch Nachrichten, die man vor zwei Monaten erhalten kann, noch einmal nachlesen kann – der Nachteil ist eben nur, dass diese wohl niemand mehr wieder­finden wird, da eine Suchfunktion fehlt und es je nach Anzahl an Nachrichten ewig dauern würde, bis man per „Mehr laden…“ die gewünschten Nachrichten gefunden hat. So sind diese dann doch eher nutzlos und plätschern auf dem Speicher vor sich hin – nach einiger Zeit kann hier schon der ein oder andere Speicher brach liegen, vor allem auf kleineren iPhones. Logisch, man könnte nun ganze Konver­sa­tionen löschen, sofern man auch die aktuellen Nachrichten nicht mehr benötigt – alter­nativ dazu kann iOS 8 nun aber auch alte Nachrichten automa­tisch löschen. 

Wenn ihr einmal in die System­ein­stel­lungen geht und euch dort in die Einstel­lungen der Nachrichten.app durchklickt, so findet ihr an dieser Stelle ganz unten den Punkt „Nachrichten sichern“. Hier könnt ihr nun zwischen „Unbegrenzt“, „30 Tagen“ oder „1 Jahr“ wählen – vor allem die Auswahl der „30 Tage“ dürfte sicherlich eine recht praktische Sache sein. Kommt eben darauf an, wie viele SMS und iMessages man so am Tag verschickt – bei meiner Freundin kommt da doch schon einiges zusammen, sodass die automa­tische Löschung von alten und unbenö­tigten Nachrichten mal wieder für etwas freien Speicher sorgte.