Trotz iOS-Fix: Night Shift lässt sich noch immer im Stromsparmodus nutzen

Marcel Am 10.04.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:00 Minuten

ios-9-3-night-shift

Bekanntlich erlaubt es iOS nicht, den neu eingeführten Night Shift-Modus in Kombination mit dem Stromsparmodus von iOS 9 zu nutzen. Wieso und warum bleibt wohl Apples Geheimnis, in meinen Augen etwas unverständlich. Dennoch war es zuvor durch Siris Schusseligkeit möglich, Night Shift auch bei aktiviertem Stromsparmodus zu aktivieren – aber auch diese „Lücke“ hat Apple vor einigen Tagen zusammen mit diesem Privacy-Bug serverseitig gefixt, es war also kein System-Update von Nöten. Möchte man nun über Siri Night Shift aktivieren und befindet sich dabei im Low Battery Mode, so aktiviert Siri den Blaufilter nicht mehr einfach, sondern weist den Nutzer nun in die Schranken: „Um Night Shift einzuschalten, muss der Batteriesparmodus ausgeschaltet werden.

ios931nightshiftsiriFreundlicherweise bietet euch die Sprachassistentin aber auch direkt an, mit einem kurzen „Ja“ den Batteriesparmodus auszuschalten und stattdessen Night Shift zu aktivieren. Und hier folgt nun eine weitere kleine Lücke: Sobald ihr „Ja“ gesprochen habt und kurz bevor Siri den gesprochenen Befehl mit einem Ton bestätigt, müsst ihr den Homebutton eures iPhones betätigen. Daraufhin verschwindet die Siri-UI und der Blaufilter sollte aktiviert werden, ohne dass der Stromsparmodus zuvor ausgeschaltet wird.

Erfordert ein wenig Timing, hat man den Dreh aber nach zwei, dreimal raus, ist es ganz simpel. Wird Apple zwar sicherlich auch mit einem kommenden Update korrigieren, hierzu dürfte aber wohl ein System-Update notwendig sein wird – denn macht Siri alles richtig, wird eben nur unterbrochen.

Quelle 9to5mac

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone 7 Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll), 32GB interner Speicher, iOS 10) matt-schwarz
  • Neu ab EUR 539,00, gebraucht schon ab EUR 452,95
  • Auf Amazon kaufen*