Trotz iOS-Fix: Night Shift lässt sich noch immer im Strom­spar­modus nutzen

Am 10.04.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:02 Minuten

ios-9-3-night-shift

Bekanntlich erlaubt es iOS nicht, den neu einge­führten Night Shift-Modus in Kombi­nation mit dem Strom­spar­modus von iOS 9 zu nutzen. Wieso und warum bleibt wohl Apples Geheimnis, in meinen Augen etwas unver­ständlich. Dennoch war es zuvor durch Siris Schus­se­ligkeit möglich, Night Shift auch bei aktiviertem Strom­spar­modus zu aktivieren – aber auch diese „Lücke“ hat Apple vor einigen Tagen zusammen mit diesem Privacy-Bug server­seitig gefixt, es war also kein System-Update von Nöten. Möchte man nun über Siri Night Shift aktivieren und befindet sich dabei im Low Battery Mode, so aktiviert Siri den Blauf­ilter nicht mehr einfach, sondern weist den Nutzer nun in die Schranken: „Um Night Shift einzu­schalten, muss der Batte­rie­spar­modus ausge­schaltet werden.

ios931nightshiftsiriFreund­li­cher­weise bietet euch die Sprachas­sis­tentin aber auch direkt an, mit einem kurzen „Ja“ den Batte­rie­spar­modus auszu­schalten und statt­dessen Night Shift zu aktivieren. Und hier folgt nun eine weitere kleine Lücke: Sobald ihr „Ja“ gesprochen habt und kurz bevor Siri den gespro­chenen Befehl mit einem Ton bestätigt, müsst ihr den Homebutton eures iPhones betätigen. Daraufhin verschwindet die Siri-UI und der Blauf­ilter sollte aktiviert werden, ohne dass der Strom­spar­modus zuvor ausge­schaltet wird. 

Erfordert ein wenig Timing, hat man den Dreh aber nach zwei, dreimal raus, ist es ganz simpel. Wird Apple zwar sicherlich auch mit einem kommenden Update korri­gieren, hierzu dürfte aber wohl ein System-Update notwendig sein wird – denn macht Siri alles richtig, wird eben nur unter­brochen.

Quelle 9to5mac