iOS: Screeny befreit eure Kamera-Ordner von Screenshots

Marcel Am 27.11.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:42 Minuten

Screenshots-ios

Auch aufgrund dieses kleinen Hobbys erstelle ich auf meinem iPhone so einige Screenshots, die zwar keine großen Megabyte in Anspruch nehmen, durch meine Faulheit sie direkt nach dem Upload zu entfernen aber den Aufnahme-Ordner stark zumüllen. So einmal die Woche bin ich bislang hingegangen und habe diese aus der Camera Roll entfernt – dauert nicht lange, ist aber nervige Arbeit. Dies aber kann sich zukünftig einfacher gestalten, zumindest ist genau dieses Szenario das Ziel der 0,89 Euro teuren App Screeny.

Die Bedienung der App gestaltet sich mehr als simpel: App starten, den Zugriff auf eure Fotos erlauben und schon scannt die App nach vorhandenen Screenshots. Findet sie welche, so werden diese in einer Übersicht angezeigt und können entweder über ein manuelles Auswählen oder aber über das obere Menü im Ganzen markiert und vom Gerät gelöscht werden. Keine große Sache, lasse ich aber nun jede Woche mal durchlaufen und erspare mir so nerviges auswählen aller unterdessen gespeicherten Screenshots von diversen Apps.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone 7 Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll), 32GB interner Speicher, iOS 10) matt-schwarz
  • Neu ab EUR 519,98
  • Auf Amazon kaufen*

1 Kommentare vorhanden

ich finde das so unglaublich lustig, in allen Blogs liest man von diesem Tool. Sowas kann echt nur im iOS-Universum existieren, und dann noch kostenpflichtig.
Unter Android gibt es einen Ordner „Screenshots“, löschen und gut.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.