iphone-edition-mockup

iPhone Edition: Gelun­genes iPhone-Konzept vermischt iPhone Classic und Apple Watch

Am 01.12.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:31 Minuten

Es gibt immer wieder findige Designer, die sich mal ein paar Gedanken über Designs von verschiedensten Geräten machen – mal ganz unabhängig vom Smartphone finde ich derartige Konzepte immer ganz nett anzusehen, zumindest sofern diese ansatzweise realistisch daherkommen.

Im folgenden Falle hat sich der Designer Grisha Serov einmal das iPhone vorgeknöpft und unter dem Titel “iPhone Edition” ein Gerät entworfen, dass optisch irgendwie eine Mischung aus dem iPhone der ersten Generation und der Apple Watch darstellt. Damit das Edelstahl-Gehäuse keine Konflikte mit den verbauten Antennen ausrichten muss, gibt es um die Rückseite herum einen glänzenden Kunststoff-Ring, der sich nahtlos in das Design einbringt. Im Vergleich zum iPhone 6 hat er das Gehäuse dabei etwas dicker werden lassen, was den Vorteil hat, dass die Kamera nicht mehr aus dem Gerät heraussticht. Ebenso nimmt das Display die gesamte Breite der Vorderseite ein und der Homebutton wurde aus der Front herausgenommen.

Stattdessen hat er den Homebutton wieder zurück an die obere Seite verlagert und stellt in seinem Konzept eine Kombination aus Homebutton, Touch ID und Powerbutton dar. Ein Druck schaltet das Gerät ein beziehungsweise aus, ein berühren des Buttons betätigt sich als Homebutton und TouchID wird per Wisch mit dem Finger über den Button genutzt. Sehr geil ist aber die Idee, die vorher getrennten Mute- und Laustärke-Tasten ebenfalls zu kombinieren – die Buttons sind weiterhin vorhanden, lassen sich aber als ganzen verschieben um das Gerät so zum Beispiel auf lautlos zu stellen.

Wie gesagt: Konzepte müssen sich nicht unbedingt an den aktuellen technischen Möglichkeiten orientieren, dieses hier aber dürfte doch recht nah sein - ob man einen derartigen Homebutton nun produzieren kann sei einmal dahingestellt, aber gerade das Edelstahl-Gehäuse und der neue Lautstärkebutton dürfte so gerne für ein kommendes iPhone 7 übernommen werden. Ich persönlich bin zwar mit dem Design des iPhone 6 zufrieden, mein Highlight wäre aber noch immer ein Gerät im Stile des ersten iPhones - vielleicht etwas flacher, ansonsten darf man es aber gerne einmal wieder herauskramen.

Quelle Behance via MobiFlip