iPhone: Telekom entfernt mit iOS 7.1 den SIM-Lock

Marcel Am 12.03.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:38 Minuten

deutsche-telekom1

Der ein oder andere iOS-Nutzer wird es sicherlich schon bemerkt haben, Montagabend hat Apple mit iOS 7.1 ein etwas größeres Update des mobilen Betriebsystems auf die Server gebracht, welches nicht nur mit einigen neuen Funktionen aufwarten kann, sondern auch Performance-technisch auf älteren Geräten wie dem iPhone 4 und dem iPad 2 für einen ordentlichen Schub sorgen soll. Nun hat die Telekom eine freudige Nachricht für alle Vertragskunden per Twitter verkündet, denn mit dem Update hat die Telekom auch den SIM- beziehungsweise Netlock für alle Geräte des Providers herausgenommen, Geräte mit iOS 7.1 können also mit jeder SIM-Karte betrieben werden – auch für Bestandskunden. Eine nette Geste die nicht nur zeitgemäß ist, sondern vor allem auch bares Geld einbringt, sollte es Nutzer geben, die (Achtung: Spekulation) im Oktober auf die neue iPhone-Generation wechseln und das Altgerät verkaufen wollen.

rqvfm

Quelle @telekom_hilft via .macTomster

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone 6s Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Display, 16GB interner Speicher, IOS) grey
  • Neu ab EUR 529,00, gebraucht schon ab EUR 312,00
  • Auf Amazon kaufen*