iWork für iCloud nun im iOS7-Look, Update für die Web- und Mac-Apps

Marcel Am 24.01.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:20 Minuten

iworkforicloud

In der vergangenen Nacht hat Apple seiner iWork-Suite im Web und für den Mac mit einem recht ordentlichen Update bedacht. So haben die iCloud-Pendanten von Pages, Numbers und Keynote nun wie auch die restlichen Teile der iCloud im Web ein neues Design erhalten, das sich stark an dem derzeitigen iOS7-Look orientiert – was jedoch nichts am eigentlichen Beta-Status der Office-Webapps ändert, die eigentlichen Editor-Fenster ist noch immer im Stile einer „klassischen“ Desktop-Anwendung gehalten. Neben der teilüberarbeiteten Optik gibt es aber auch eine ganze Reihe an neuen Funktionen: So ist es zum Beispiel möglich, Dokumente von Pages, Numbers oder auch Keynote mit einem Passwort zu versehen und diese dennoch mit anderen Nutzern teilen zu können, auch gibt es eine Liste mit allen für euch bereitgestellten Dokumenten.

icloud-update-pages

Pages hat diesbezüglich wohl noch das längste Changelog, so gibt es hier zum Beispiel noch unverankerte Tabellen, verschiedene Stile für eingebundene Bilder, Formen und Textfelder, Shortcuts zum Drehen und Verschieben von Objekten und auch Seitenzahlen und Fußnoten lassen sich nun in der Webapp einpflegen. Das Changlog von Numbers und Keynote liest sich hier wesentlich kürzer, im Grunde gibt es hier lediglich die besagten Shortcuts und das Einfügen von Tabellen in eine Präsentationsfolie.

Neben iWork für iCloud haben aber auch die nativen Mac-Apps ein etwas größeres Update erhalten. So gibt es hier für Pages zum Beispiel ein vertikales Lineal und anpassbare Hilfslinien, die Anzeige der Zeichenzahl, neue Diagramme, Listen mit Sonderzeichen, diverse Kompabilität-Optimierungen zu MS-Office-Dokumenten und einiges mehr. Numbers lässt nun auch nach mehreren Spalten sortieren, vervollständigt Text beim Bearbeiten von Zellen und diverse Kleinigkeiten und zu guter Letzt hat Keynote neue Übergänge erhalten. Insgesamt sicherlich keine Updates mit irgendwelchen „echten“ Neuerungen, aber so langsam bringt Apple einige der „verloren gegangen“ Funktionen zurück in die Mac-Apps – ist doch auch mal was.

Pages
Pages
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Numbers
Numbers
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Keynote
Keynote
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

via MacStories

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple MLA02Z/A Magic Maus 2, weiss
  • Neu ab EUR 85,99, gebraucht schon ab EUR 63,50
  • Auf Amazon kaufen*