iWork- und iLife-Apps: Updates für die iOS- und Mac-Versionen, zukünftig kostenlos

Marcel Am 23.10.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:42 Minuten

Auf der gestrigen Apple-Keynote rund um die iPads wurde nicht nur der Startschuss für OS X 10.9 Mavericks erteilt, sondern auch die Software-Pakete iWork (Pages, Numbers und Keynote) und iLife (iPhoto, iMovie und GarageBand) waren Thema des Abends. Hier haute Apple ordentlich etwas auf Microsoft drauf, denn nachdem man bereits die iWork-Apps für neue iDevices kostenlos anbot, kommen nun auch Käufer eines neuen Macs in den Genuss der kostenlosen iWork- und auch iLife-Apps – letztere sind nun auch für alle neuen iDevices kostenlos im App Store verfügbar. Wohlgemerkt: Es gilt nur für neue Geräte, wer seinen Mac nur auf Mavericks aktualisiert, der bekommt die Apps nur zu dem bisherigen Preis.

Des Weiteren hat man alle genannten Apps der Pakete für beide Plattformen, also iOS und OS X, aktualisiert. Unter iOS wurden alle Apps an das neue Design von iOS 7 angepasst und mit neuen Funktionen versehen, aber auch die Mac-Apps hat man optisch ein wenig überarbeitet. Allen Apps gemein ist dabei natürlich eine nahtlose Integration der iCloud, was aufgrund von iWork für iCloud natürlich eine logische Konsequenz ist. Ansonsten gibt es vor allem für die iOS-Pendants von iWork und iLife eine Reihe an neuen Funktionen, so kann iPhoto nun auch Fotoalben drucken lassen, iMovie hat neue Effekte und ein neues „iMovie Theater“ spendiert bekommen und GarageBand ermöglicht nun auch automatisierte Schlagzeug-Spuren.

Wir möchten, dass jeder unsere Produkte bestmöglich erlebt. Deshalb gibt es jetzt iPhoto, iMovie, GarageBand, Pages, Numbers und Keynote kostenlos mit jedem Mac und iOS Gerät. Und alle sechs sind besser als je zuvor. So kannst du fantastische Dinge mit Fotos, Filmen, Musik, Dokumenten, Tabellenkalkulationen und Präsentationen machen. Alle Apps sind mit einer 64-Bit Architektur entwickelt, damit sie unsere leistungsstarke Hardware optimal nutzen können. Und da iCloud in jede App integriert ist, arbeiten deine Geräte einfach perfekt zusammen.

Wie gesagt: Wer ein neues iDevice oder einen neuen Mac besitzt, der sollte einmal im (Mac) App Store vorbeischauen, alle anderen zahlen eben den normalen Preis oder können – sofern bereits in der Vergangenheit gekauft – die Updates kostenlos herunterladen. Die Links dazu findet ihr unten in den Appboxen eingebunden. Tolle Sache.

iWork-Suite für iOS:

Pages
Pages
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Numbers
Numbers
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Keynote
Keynote
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

iLife-Suite für iOS:

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
GarageBand
GarageBand
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
iMovie
iMovie
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

iWork-Suite für OS X:

Pages
Pages
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Numbers
Numbers
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Keynote
Keynote
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

iLife-Suite für OS X:

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
iMovie
iMovie
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone 6s Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Display, 16GB interner Speicher, IOS) grey
  • Neu ab EUR 489,00, gebraucht schon ab EUR 375,85
  • Auf Amazon kaufen*