Jetpack 3.0: Fallback-Bild für den Image-Tag des Open Graph festlegen

Marcel Am 22.05.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:59 Minuten

jetpack

Gestern ist mit Jetpack 3.0 ein Major-Update des offiziellen Automatic-Plugins für WordPress veröffentlicht worden, welches mit zahlreichen Änderungen aufwarten kann. Eine dieser Verbesserungen betrifft zum Beispiel die Open-Graph-Tags, welche nicht nur ein wenig sortierter im Quelltext vorzufinden sind, sondern für die sich nun auch ein Fallback-Bild festlegen lässt. Nutzte man bisher für den ein oder anderen Artikel kein Artikelbild, so nahm Jetpack für diese Artikel immer ein Standardbild von den WordPress-Servern, welches jedoch keinerlei Aussage oder Bezug zur Webseite hatte, was doch recht suboptimal ist.

Zwar konnte man dies bisher über die ein oder andere Änderung der Jetpack-Dateien korrigieren, nach einem Update von Jetpack wurden diese Dateien jedoch wieder überschrieben und schon musste man erneut Hand anlegen. Das aber hat sich nun mit Version 3.0 erledigt, denn Jetpack bietet nun eine kleine Funktion, über die ihr die URL eines Standard-Bildes festlegen könnt.

Dazu reicht es aus, einfach die untenstehende Funktion an beliebiger Stelle der functions.php eures Themes zu kopieren und natürlich die URL an die URL eures Bildes anzupassen. Das ganze speichert ihr, aktualisiert es auf eurem Server und schon wird hier nun auf Unterseiten, in den Archiven und sonst wo das entsprechende Bild genutzt, sofern kein Artikelbild vorhanden ist.

function jetpack_og_default_image() {
$fallback_img = 'http://www.url.de/zu/deinem/bild.png';
return esc_url( $fallback_img );
}
add_filter( 'jetpack_open_graph_image_default', 'jetpack_og_default_image' );

via ReneHesse

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 EDGE Smartphone (5,5 Zoll (13,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) schwarz
  • Neu ab EUR 472,90, gebraucht schon ab EUR 349,99
  • Auf Amazon kaufen*