Kartenheld-App für iOS erschienen: Lernen mit Lernkarten, auch mobil

Marcel Am 29.04.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:34 Minuten

kartenheld-ios-7070

Rund ein halbes Jahr ist es her, als ich mit Kartenheld eine schicke App für den Mac vorgestellt habe, mit der ihr virtuelle Lernkarten erstellen könnt. Das Lernsystem werden die meisten sicherlich aus ihrer Schulzeit her kennen, falls nicht: Das System von Sebastian Leitner basiert im Grunde darauf, zum Beispiel für jede Vokabel eine Karteikarte anzulegen und diese dann nacheinander “abzuarbeiten”. Gelernte Vokabeln wandern einen Register weiter, unsichere Vokabeln verbleiben in den vorderen Registern bis diese ebenfalls als sicher gewertet werden. So weit, so gut. Nun wurde auch eine passende iOS-App in den App Store gebracht, die aber keine eigenständige App darstellt. Stattdessen handelt es sich bei der iOS-Version von Kartenheld eher um eine Companion-App, mit der sich bereits erstellte Kartensätze auf dem iPhone „abarbeiten“ lassen, jedoch weder neue Kartensätze, noch neue Karten erstellt werden können.

Damit das natürlich funktioniert, benötigt ihr wie gesagt die entsprechende Mac-App in der aktuellsten Version, die Kartensätze und Karten werden dann über die iCloud mit eurem iPhone synchronisiert – gleiches gilt auch für den Lernfortschritt. Ansonsten ist die App relativ simpel gehalten: Ihr könnt Kartensätze öffnen und euch die Karten (Fragen und Antworten) anzeigen lassen, in der Listenübersicht zeigt euch eine der drei Farben an, wie es mit der Karte so in eurem Kopfe steht (grün = sicher, gelb = unsicher, rot = schwer). Die Reihenfolge der Karten kann dabei nach belieben sortiert und gemischt werden, ebenso könnt ihr auswählen, ob ihr zuerst die Fragen angezeigt bekommen wollt, die Antworten oder beides gemischt durcheinander – was für den Lerneffekt von Vorteil sein kann, da man so zwangsläufig in beide Richtungen lernen muss.

Ich konnte die App bereits in der Beta-Version testen und auch hier schon gefiel sie mir recht gut. Natürlich wäre es sicherlich toller, wenn man Karten auch auf dem iPhone direkt erstellen oder bearbeiten könnte – so lässt sich damit aber auch leben. Auf dem Mac erstellen, synchronisieren und auf dem iPhone während der Zugfahrt lernen. Daumen hoch. Wer auf der Suche nach einer entsprechenden App ist und einen Mac nutzt, der sollte sich die Mac-App definitiv einmal anschauen – und dann ist auch diese iOS-App quasi Pflichtprogramm.

Kartenheld
Kartenheld
Entwickler: Kitestack Software
Preis: 4,49 €

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone 6s Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Display, 64GB interner Speicher, IOS) grey
  • Neu ab EUR 629,00, gebraucht schon ab EUR 459,95
  • Auf Amazon kaufen*