Kickstarter-Projekt: SONTE Film – Fensterfolie per Smartphone blickdicht schalten

Marcel Am 12.06.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:18 Minuten

Es gibt viele Möglichkeiten, mit seinem Smartphone bestimmte Dinge in seiner Wohnung oder in seinem Haus zu steuern. Eine Sache, die mich spätestens seit dem (ich glaube) Maybach 62 völlig überzeugt hat, wäre die Möglichkeit, Scheiben auf Knopfdruck automatisch verdunkeln zu können. Leider ist das ganze nicht nur mit einigem Aufwand verbunden, die Sache ist auch bei kleinen Fenstern nicht wirklich günstig. Aus diesem Grunde hat das amerikanische Unternehmen SONTE eine Folie namens SONTE Film entwickelt und sammelt nun auf Kickstarter Geld für die (Massen-)Produktion.

Aber, was ist SONTE Film? Im Grunde ist es lediglich eine Art Fensterfolie, welche zugeschnitten, auf das gewünschte Fenster aufgebracht wird und über ein WLAN-Modul mit dem heimischen WiFi-Netzwerk verbunden wird. Per App, welche es für iOS und Android geben soll, lassen sich dann zwei verschiedene Modi einstellen: Transparent (lässt ca. 95% des Lichtes durch) und Opaque. Letzteres lässt nur etwa 70% des Lichtes durch und schützt so zum einen die Privatsphäre, kann zum anderen aber auch für Beamer genutzt werden. Gänzliche Verdunkelung? Leider (noch?) nicht möglich. Eine Version mit integriertem Schalter, statt WiFi-Modul, ist ebenfalls geplant.

Dennoch eine coole Sache – welche eben den Vorteil hat, dass man nicht gleich das ganze Fenster austauschen muss. Aber auch diese hat natürlich ihren Preis: Für zwei Quadratmeter Folie müsst ihr etwa 374 US-Dollar (also etwa 280 Euro ohne USt. und Versand) einrechnen – sollte die Folie einmal in den Handel kommen, so ist ein Verkaufspreis von etwa 250 US-Dollar pro Quadratmeter angepeilt. Damit die Produktion starten kann und die ersten SONTE Folien wie geplant im September verschickt werden können, sammelt SONTE nun eben auf Kickstarter rund 200.000 US-Dollar, von denen man derzeit rund 75.000 US-Dollar eingenommen hat.

Mal abgesehen davon, ob ihr den Preis mitmachen wollt oder nicht: Was haltet ihr von dieser Idee? (via)

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • HTC U Ultra Smartphone (14,48 cm (5,7 Zoll), 16 MP Frontkamera, 64GB Speicher, Android) Cosmetics Pink
  • Neu ab EUR 539,90, gebraucht schon ab EUR 534,23
  • Auf Amazon kaufen*