KptnCook für iOS liefert euch drei Rezepte pro Tag, Einkaufsliste und bebilderte Anleitung

Marcel Am 01.06.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:43 Minuten

Kurztipp: Mit KptnCook gibt es eine gelungene Koch-App für iOS eines Berliner Startups, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, euch jeden Tag auf’s Neue drei leckere Gerichte vorzulegen, die allesamt aus dem Fundus anderer Food-Blogger entstammen und durchaus mit einer kreativen Prise gewürzt sind. So gibt es jeden Tag eben zwei vegetarische und ein Fisch- oder Fleichgericht zu entdecken, der Fokus liegt hierbei klar auf einer ausgewogenen Ernährung und etwas außergewöhnlicheren Rezepten – den üblichen Schweinebraten mit Rotkohl wird man hier wohl vergebens suchen.

Nach dem Start der App könnt ihr per Wisch durch die drei Rezepte wechseln, per Tap öffnet ihr ein paar Details zum Rezept wie zum Beispiel die Nährwerte pro Portion oder auch eine Einkaufsliste für den Supermarkt inklusive Preisangabe für eine bestimmte Anzahl an Portionen – wobei man in Sachen Preis natürlich immer bedenken muss, dass dieser von Markt zu Markt variieren kann, also nicht gleich die App schlecht bewerten, nur weil ihr im Markt eures Vertrauens einmal ein paar Cents mehr bezahlen musstet.

Sämtliche präsentierte Rezepte sollen sich dabei innerhalb von 30 Minuten nachkochen lassen, ein Punkt der für viele sicherlich interessant ist, da Zeit in der heutigen Zeit gefühlt noch weniger vorhanden ist, als noch vor einigen Jahren. Zum Nachkochen gibt es dann eine Schritt-für-Schritt-Anleitung in üblicher Textform, wer es jedoch lieber in Bildern gezeigt und erklärt bekommen haben möchte, der findet ebenfalls eine bebilderte Anleitung vor. Sieht im Falle der Zucchini-Nudeln mit gerösteten Tomaten dann wie folgt aus:

Die Rezepte können natürlich auch als Favorit markiert werden, wodurch diese dann in einer gesonderten Liste abgelegt werden – solltet ihr bei interessanten Dingen auch machen, anderenfalls habt ihr keine Möglichkeit mehr, am Tage darauf auf das Rezept zugreifen zu können. Außerdem werden so die beliebtesten Gerichte der Woche gesammelt und Samstags noch einmal zur Verfügung gestellt, übrigens auch der einzige Tag, an dem vorherige Gerichte nochmals ihren Weg in die App finden.

Jau, KptnCook ist durchaus eine Empfehlung wert: Schicke Oberfläche, kreative Rezepte und gelungene Funktionen. Für mich persönlich gab es in den letzten Tagen nur wenig zu finden – ich bin aber eher auch der „Schweinebraten, Rouladen und Co.“-Typ, mit solch „feinen Rezepten“ kann man mich dann doch eher jagen als zufrieden stellen.

via MobiFlip

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone 6s Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Display, 64GB interner Speicher, IOS) grey
  • Neu ab EUR 675,00, gebraucht schon ab EUR 429,99
  • Auf Amazon kaufen*