Last.fm schraubt Angebot zurück und veröffentlicht Scrobbler-App für iOS

Marcel Am 15.12.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:49 Minuten

Hach ja, Last.fm – war und ist einer meiner absoluten Lieblingsdienste. Komischerweise nicht wegen des Radio-Dienstes, den Last.fm ebenso anbietet, sondern einfach nur, um meine gehörte Musik „scrobbeln“ zu können und so eine schicke Übersicht zu erhalten. Und jener Dienst kämpft nun wie es aussieht mit dem Überleben. Im hauseigenem Blog hat man angekündigt, dass die Desktop-Anwendung ab dem 15. Januar 2013 nur noch für Premium-Nutzer zur Verfügung stehen wird. Kein Abonnement, keine Desktop-App. Damit fällt also das Radio hören per App aus dem kostenlosen Paket, über den Browser klappt das ganze jedoch weiterhin, dann wird eben Werbung eingeblendet.

Das Scrobbeln soll davon nicht betroffen sein – zum Glück. Ohne das würde der Dienst vollkommens uninteressant werden, Musikstreaming gibt es ja fast an jeder Ecke. Passend dazu hat man übrigens auch zwei neue Apps vorgestellt: Zum einen eine neue Beta des Audioscrobblers für Windows und Mac, zum anderen eine iOS-App, welche auf den Namen „Scrobbler for iOS“ hört. Mit Scrobbler for iOS könnt ihr eure gespielten Titel abspielen und live scrobblen. Neben einigen „Musik-Entdeckungs-Features“ sicherlich für etliche Nutzer die wichtige Last.fm-Funktion ever – mich eingeschlossen.

Scrobbler for iOS
Scrobbler for iOS
Entwickler: Last.fm
Preis: Kostenlos
  • Scrobbler for iOS Screenshot
  • Scrobbler for iOS Screenshot
  • Scrobbler for iOS Screenshot
  • Scrobbler for iOS Screenshot
  • Scrobbler for iOS Screenshot
  • Scrobbler for iOS Screenshot
  • Scrobbler for iOS Screenshot
  • Scrobbler for iOS Screenshot
  • Scrobbler for iOS Screenshot
  • Scrobbler for iOS Screenshot

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone 6s Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Display, 64GB interner Speicher, IOS) grey
  • Neu ab EUR 639,00, gebraucht schon ab EUR 439,90
  • Auf Amazon kaufen*