Launchify für Android zeigt ortsba­sierte App-Shortcuts in der Benach­rich­ti­gungs­leiste

Am 28.10.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:03 Minuten

launchify-android-3

Der Launcher Launchify nistet sich in die Benach­rich­ti­gungs­leiste und auf dem Lockscreen von Android ein und ermög­licht das schnelle Starten von Apps von jedem belie­bigen Ort aus.

Zugegeben: Apps dieser Art habe ich schon so einige vorge­stellt, zum Beispiel Hangar, Bar Launcher oder zuletzt TUFFS, welches mir dank des Android-nahen Designs bisher noch am ehesten zusagte. Launchify schlägt ebenfalls in diese Kerbe und bietet euch in der kosten­losen Variante sechs App-Verknüp­fungen direkt als dauer­hafte Benach­rich­tigung in der Benach­rich­ti­gungs­leiste, auf dem Lockscreen oder auch als Widget für euren Homescreen. Wer eine zweite Reihe Apps benötigt, der muss schmale 1,61 Euro latzen. Dabei besitzt Launchify jedoch ein kleines Allein­stel­lungs­merkmal, denn neben der Möglichkeit, feste Apps zu vergeben, könnt ihr die angezeigten Apps auch automa­tisch auswählen lassen – und zwar anhand eures Stand­ortes.

Ihr könnt in den Launchify-Einstel­lungen euren Heimat- und Arbeitsort festlegen, anhand diesen Daten zeigt euch die App dann automa­tisch häufig genutzte Apps in der Benach­rich­tigung an. Nutzt ihr also im Auto immer die Musik-App, so erkennt die App dies und blendet sie entspre­chend ein. Neben der erwähnten Option, Apps auch manuell und dauerhaft festzu­legen, könnt ihr aber natürlich auch einfach nur Apps festlegen, die nie angezeigt werden sollen – zum Beispiel der Launcher, die Kamera-App oder dergleichen. Recht praktische App, funktio­niert wie es soll – ich für meinen Teil werde aber wohl eher bei TUFFS bleiben. 

Launchify- Quick App Shortcuts

via Stadt Bremer­haven