Leap Motion anhand der To-Do-App Clear auf einem MacBook Pro demonstriert

Marcel Am 26.02.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:36 Minuten

Es gibt mal wieder etwas neues zu Leap Motion, jener Eingabemethode, welche die Gesten- und Bewegungssteuerung revolutionieren könnte. Man hat inzwischen nicht nur tausende Geräte an Entwickler verschickt, sondern konnte mit Asus auch einen der größten Notebookhersteller als Partner gewinnen. Asus möchte noch im diesem Jahr erste Geräte mit dem kleinen Kästchen auf den Markt bringen, später dann soll die Technik direkt ins Gerät verbaut werden. All jene, die sich jedoch kein Asus-Notebook zulegen möchten, können Leap Motion ab Frühjahr in den Staaten exklusiv via Best Buy (Online) für rund 70 US-Dollar kaufen.

Aber genug der Theorie, denn nachdem es vor einigen Wochen schon erste Videos von Entwicklern als Demonstrationsvideos für Leap Motion zu sehen gab, gibt es nun auch ein Video der Macher der To-Do-App Clear auf einem MacBook Pro. Sehr coole Sache, oder nicht? (via)

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Huawei P9 lite Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) Touch-Display, 16GB interner Speicher, 3GB RAM, Android 6) schwarz
  • Neu ab EUR 219,90, gebraucht schon ab EUR 200,00
  • Auf Amazon kaufen*