Leap Motion: Steuerung per 3D-Erkennung – Minority Report lässt grüßen

Marcel Am 03.06.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:28 Minuten

Gestenerkennung wird der neuste Hit am Technikhimmel, ganz sicher. Gerade seit Minority Report ist dieses Feature allen bekannt, auch wenn es derzeit noch mehr Sci-Fi als Realität ist. Es gibt zwar Microsofts Kinect und auch das ein oder andere Tool dazu, aber so butterweich wie die Erkennung von „Leap Motion“ ist alles noch nicht.

Leap Motion besteht quasi aus einem kleinem Kasten, der einen 3D-Raum erzeugt, in dem eure Handbewegungen erfasst und in Sekundenbruchteilen ausgewertet werden. Ab Ende des Jahres soll Leap Motion ausgeliefert werden – Kostenpunkt: 75,98 US-Dollar. Sollte es wirklich so chillig funktionieren, sicherlich keine große Investition für geile Technik. Vorbestellungen werden ab sofort angenommen.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone SE Smartphone (4 Zoll (10,2 cm) Touch-Display, 64 GB Speicher, IOS) grau
  • Neu ab EUR 444,00, gebraucht schon ab EUR 359,00
  • Auf Amazon kaufen*