Lion: Webapps mit Automator erstellen

Marcel Am 06.12.2011 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:06 Minuten

Vor längerer Zeit habe ich mal Pokki vorgestellt; Webapps für Windows. Inzwischen gibt es auch viele sehr gut umgesetzte Apps und ich sehe Pokki fast schon als eine Art must have. Leider nur für Windows. Jedoch kann sich unter Mac OS X Lion jeder ganz einfach selbst Webapps erstellen. Okay, nicht in dem Umfang, wie sie Pokki bietet, aber dennoch machbar und nutzbar.

Die Schritte sind einfach und schnell vollzogen. So, let’s do it. Öffnet zunächst einmal Automator und erstellt ein neues Programm – ein neuer Arbeitsablauf klappt auch, aber dann könnt ihr die Webapp nicht mit dem Launchpad starten. Ich habe also erst einmal ein neues Programm erstellt.

Als nächstes sucht ihr in der linken Spalte nach „Angegebene URLS abfragen“ und fügt dieses mit einem Doppelklick in den Ablauf ein. Nun sucht ihr nach „Website-Pop-Up“ und fügt den Eintrag ebenfalls hinzu. Nun entfernt ihr erst einmal die bestehende URL (Apple.com ;)) und fügt eure eigene hinzu. Im Ablauf „Website-Pop-Up“ könnt ihr noch auswählen, wie groß eure Webseite dargestellt werden soll. Damit ihr auch ein echtes Webapp-Feeling habt, empfehle ich persönlich die Einstellung „iPhone“ oder aber „iPhone (Querformat)“. Aber das sei euch überlassen.

Unter „User-Agent“ solltet ihr ebenfalls „iPhone“ auswählen; denn dann bekommt ihr automatisch die mobile Version der Webseite angezeigt. Alternativ geht natürlich auch Safari oder iPad – beide zeigen die meisten Websiten jedoch „ganz normal“ an. Mittels der „Play“-Taste könnt ihr eure App nun testen. Wenn alles klappt, könnt ihr diese über „Ablage -> Sichern“ speichern. Und fertig ist eure kleine Webapp.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*