LiveUseful für iOS bringt Informationen via 3D Touch auf den Lockscreen

Marcel Am 13.07.2018 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:58 Minuten

Die App LiveUseful für iOS möchte den Sperrbildschirm eures iPhones ein wenig nützlicher machen und ermöglicht es, dem Wallpaper einen LivePhoto-Effekt hinzuzufügen und so bei Bedarf QR-Codes, Texte oder Bilder einzublenden.

LiveUseful hat sich das Konzept der Live Photos angenommen, jener kleinen Aufnahmemöglichkeit, bei der zu einem Bild auch ein kurzer Videoclip angehangen wird, der sich via 3D Touch in der Fotos.app abspielen lässt. Bekanntlich lassen sich jene Aufnahmen auch als Hintergrundbild für den Sperrbildschirm nutzen, die sich dann ebenfalls per festerem Druck auf den Homescreen abspielen lassen. Quasi Apples eigene Umsetzung eines Live Wallpaper. Aber: So nett die Idee in der Theorie auch klingt, in der Praxis ist das ganze dann doch etwas Spielerei, der ich eigentlich nie im Alltag begegnet bin. LiveUseful setzt nun wie erwähnt genau darauf auf und ermöglicht das Erstellen eines Live Wallpaper, welches per 3D Touch-Druck zusätzliche Informationen freigibt.

LiveUseful
LiveUseful
Entwickler:
Preis: 2,29 €+

Zunächst müsst ihr in LiveUseful das gewünschte Hintergrundbild auswählen und erhaltet im Anschluss die Möglichkeit, dieses „aufzuwerten“. Hierzu könnt ihr beispielsweise einen QR-Code auf das Bild setzen, eine Textbox mit Inhalt oder einer Liste befüllen oder auch ein weiteres Bild auswählen. Für jede Option stehen euch auch noch ein paar weitere Justierungen zur Auswahl, unter anderem natürlich die Textfarbe und -größe, den Radius der Ecken (kantig oder eckig) und die Unschärfe des Hintergrundes. Habt ihr alle eure Einstellungen wie gewünscht vorgenommen, könnt ihr euch das Ergebnis kurz in einer Vorschau anschauen, speichern und im Anschluss daran als Hintergrundbild festlegen.

Letzteres muss leider manuell gemacht werden, weil iOS Apps das Wechseln des Hintergrundbildes schlicht nicht erlaubt. Auf diese Weise könnt ihr zum Beispiel einen QR-Code mit euren Kontaktdaten hinterlegen und so auf Messen und dergleichen flott austauschen. Auch Informationen zum Besitzer bei Verlust des Gerätes, aktuelle Wechselkurse oder auch To-Do- und Einkaufslisten lassen sich so auf den Lockscreen befördern. Wobei gerade Listen oder allgemein recht häufig wechselnde Informationen wenig komfortabel sind, weil man das Wallpaper halt bei jeder Änderung neu erstellen und festlegen muss. Mit einer API wäre das ganze noch einen Tick praktischer, aber was nicht ist, ist halt nicht.

LiveUseful dürfte in jene Schublade an Apps zu befördern sein, deren Nutzen erst auf den zweiten oder dritten Blick hervorkommt und dann auch lediglich für Nutzer, die mehr oder weniger regelmäßig die selbigen Informationen schnell erreichbar haben möchten – der QR-Code als virtuelle Visitenkarte wäre dazu ein gutes Beispiel. Der Preis? Im App Store zahlt ihr zunächst einmal 2,29 €. Wollt ihr jedoch auf die „Bild in Bild“-Funktion zurückgreifen oder den Listen-Modus nutzen, dann werden nochmals 2,29 € via In-App-Kauf fällig, denn dies erlaubt lediglich die Pro-Version. Idee und Umsetzung gut, Preisgefüge verbesserungswürdig.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.