Loading für OS X: Menübar-App zeigt Apps an, die auf’s Internet zugreifen

Am 07.05.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:03 Minuten

loading-mac-os-x

Nischiger App-Tipp für den Mac: Loading. Das Open-Source-Tool nistet sich per Icon in die Menübar eures Macs ein und zeigt per animiertem Icon an, sobald irgendeine App oder irgendein Dienst auf eurem Mac auf das Internet zugreifen. Kennt der ein oder andere sicherlich von iOS, sogar das Icon ist identisch. Der Unter­schied: Während iOS-Apps sicherlich nicht konstant auf’s Internet zugreifen, sieht es auf dem Mac sicherlich anders aus – zumindest bei mir ist fast immer irgendeine App dabei, irgendwas zu aktua­li­sieren, abzugleichen und ähnliches. Trotzdem hier und da eine recht praktische Sache, denn per Klick auf das Icon erhaltet ihr eine Übersicht über aktuell zugrei­fende Apps und jenen, die „vor kurzem“ auf’s weltweite Datennetz zugegriffen haben. 

Ein Klick mit gedrückt gehal­tener ALT-Taste blendet euch auch den Ordner der App an, ein weiterer Klick öffnet ein neues Finder-Fenster zur entspre­chenden Datei. Hat etwas von Little Snitch ohne dabei Zugriffe sperren zu können, statt­dessen gibt es eben wie gesagt lediglich eine kleine, knackige Infor­mation. Vielleicht kann der ein oder andere ja etwas damit anfangen um zum Beispiel einen Blick auf die Akkulaufzeit oder den Daten­ver­brauch seines MacBook zu haben, was mit Loading sicherlich simpler gelöst ist, als der Weg über die Aktivi­täts­an­zeige von OS X. Und im Zweifel macht es sich halt ganz gut in der Menübar. Den Download den kosten­losen Tools findet ihr an dieser Stelle – für inter­es­sierte gibt es auf GitHub auch den Quellcode der App. 

via Product Hunt