Logitech kündigt Hardware für Windows 8 an: Mäuse und Touchpad

Am 10.10.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:06 Minuten

Nachdem vor einiger Zeit bereits Microsoft seine neue Peripherie-Hardware vor allem für Windows 8 vorgestellt hat, zieht nun Logitech nach und kündigt ebenfalls zwei Mäuse und ein Touchpad an – erscheinen sollen alle drei Geräte noch diesen Monat.

Preislich ist die Zone Touch Mouse T400 das günstigste der drei neuen Produkte. 49,99€ muss man für die Kombination aus klassischer Maus und Touchmaus löhnen. Dafür gibt es zwei Tasten und einen berührungsempfindlichen Bereich in der Mitte – anstelle des Mausrads. Die Funktionen letzteres werden dabei von der Touch-Zone übernommen, ebenso bietet sie zwei getrennte Bereiche, die standardmäßig zum wechseln der Programme/Apps und zum Aufrufen des Startscreen genutzt werden.

Dahinter kommt mit 69,99€ die Touch Mouse T620, die sich designtechnisch voll auf die M600 stützt. So gibt es nicht viel Neues gegenüber der M600, mit Ausnahme von neuen Touchgesten für Windows 8, die der Vorgänger jedoch auch „irgendwann“ per Update erlernen soll.

Wiederum neu hingegen ist das Wireless Rechargeable Touchpad T650 für 79,99€. Kabelloses Touchpad mit vor Kratzern und Fingerabdrücken geschützten Oberfläche. Das neue Touchpad unterstützt 13 Gesten für Windows 8.

Sämtliche Hardware kommt mit Logitechs Unify-Empfänger daher (nur einen für mehrere Geräte) und benötigen Batterien – lediglich das Touchpad besitzt einen internen Akku, der via USB geladen werden kann. Zwar sind die drei Geräte für Windows 8 optimiert, laufen jedoch auch unter Windows 7.

Und nun zu euch? Euer neuer Liebling dabei? Oder doch lieber etwas neues aus dem Hause Microsoft? (via)