Logitech kündigt Hardware für Windows 8 an: Mäuse und Touchpad

Am 10.10.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:06 Minuten

Nachdem vor einiger Zeit bereits Microsoft seine neue Peripherie-Hardware vor allem für Windows 8 vorge­stellt hat, zieht nun Logitech nach und kündigt ebenfalls zwei Mäuse und ein Touchpad an – erscheinen sollen alle drei Geräte noch diesen Monat. 

Preislich ist die Zone Touch Mouse T400 das günstigste der drei neuen Produkte. 49,99€ muss man für die Kombi­nation aus klassi­scher Maus und Touchmaus löhnen. Dafür gibt es zwei Tasten und einen berüh­rungs­emp­find­lichen Bereich in der Mitte – anstelle des Mausrads. Die Funktionen letzteres werden dabei von der Touch-Zone übernommen, ebenso bietet sie zwei getrennte Bereiche, die standard­mäßig zum wechseln der Programme/Apps und zum Aufrufen des Start­screen genutzt werden. 

Dahinter kommt mit 69,99€ die Touch Mouse T620, die sich design­tech­nisch voll auf die M600 stützt. So gibt es nicht viel Neues gegenüber der M600, mit Ausnahme von neuen Touch­gesten für Windows 8, die der Vorgänger jedoch auch „irgendwann“ per Update erlernen soll. 

Wiederum neu hingegen ist das Wireless Rechar­geable Touchpad T650 für 79,99€. Kabel­loses Touchpad mit vor Kratzern und Finger­ab­drücken geschützten Oberfläche. Das neue Touchpad unter­stützt 13 Gesten für Windows 8. 

Sämtliche Hardware kommt mit Logitechs Unify-Empfänger daher (nur einen für mehrere Geräte) und benötigen Batterien – lediglich das Touchpad besitzt einen internen Akku, der via USB geladen werden kann. Zwar sind die drei Geräte für Windows 8 optimiert, laufen jedoch auch unter Windows 7. 

Und nun zu euch? Euer neuer Liebling dabei? Oder doch lieber etwas neues aus dem Hause Microsoft? (via)