Mac: coconutBattery Version 3.0 bringt überarbeitete Oberfläche und ein paar mehr Details

Marcel Am 19.03.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:40 Minuten

coconutbattery3

coconutBattery dürfte oder sollte eigentlich jeder Nutzer eines MacBooks kennen, die App analysiert und zeigt wichtige Informationen zu eurem verbauten Akku an. Allen voran stehen dabei natürlich Informationen wie den aktuellen Ladestatus des Akkus und die aktuelle, maximale Kapazität nebst Anfangsmaximum bei der Auslieferung, die Anzahl der Ladezyklen und dergleichen. Ich persönlich bevorzuge beim Kauf eines eventuell gebrauchten Books immer einen Screenshot der ausgewerteten Daten – sind wohl aussagekräftiger als „Akku noch gut“ oder dergleichen.

Nun hat die App ein Update auf die Version 3 spendiert bekommen, wobei die Änderungen weniger umfangreich ausfallen, als es die neue Versionsnummer vermuten lässt. So gibt es eine neue beziehungsweise doch recht deutlich überarbeitete Oberfläche und eben auch diverse neue Informationen wie zum Beispiel das Alter bzw. Herstellungsdatum des Akkus und diverse Details bei einem technischen Defekt des Akkumulator. Kleines Update und kleine Erinnerung an eine App, die auf jedem Mac vorinstalliert sein sollte.

Zur Projektseite von coconutBattery 3

via aptgetupdate

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple AirPort Express Basisstation (Wi-Fi zertifiziert 802.11n, Ethernet-Anschluss, USB 2.0)
  • Neu ab EUR 99,95, gebraucht schon ab EUR 47,99
  • Auf Amazon kaufen*