Mac: Den neuen Night Shift aka Nachtmodus aktivieren

Marcel Am 28.03.2017 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:28 Minuten

Am gestrigen Abend hat Apple macOS 10.12.4 offiziell freigegeben, die wohl größte Neuerung dürfte hierbei der Blaufilter aka „Night Shift“ darstellen. Kennt man ja bereits von den iPhones und iPads dieser Welt. Mit diesem lassen sich die Blautöne herausfiltern, was den Bildschirm je nach gewählter Intensität gelblicher bis rötlicher aussehen lässt. Die Blautöne, die wir als weißes Licht wahrnehmen, sollen laut Forschermeinungen die Produktion des Schlafhormons Melatonin behindern, ein Blaufilter soll sich also für einen besseren Tag-Nacht-Rhythmus sorgen und den Schlaf weniger beein­trächtigen. Immerhin verliert auch das Sonnenlicht im Laufe des Tages Blautöne und geht ins rötliche über – „unsere“ Displays hingegen leuchten konstant weiß-bläulich.

Die Idee ist alles andere als neu und keine Apple’sche Erfindung, entsprechende Lösungen gibt es mit der Freeware f.lux bereits seit einigen Jahren für Windows, Mac und Co. Aber erst mit der Integration in iOS wurde die Funktion einer breiteren Masse bekannt, inzwischen gibt es eine ganze Reihe an Apps, die ein in der Nacht angenehmeres Bild erzeugen wollen. Im ersten Moment wirkt die Färbung des Displays  zwar ein wenig merkwürdig, man gewöhnt sich aber nach ein paar Tagen dran und nimmt den Blaufilter dann gar nicht mehr wahr beziehungsweise möchte diesen dann gar nicht mehr missen. Und nun hat Apple seinen Night Shift-Modus auch auf den Mac gebracht, sodass man hier auf Drittlösungen wie besagtes f.lux verzichten kann.

Ruft ihr die Displayeinstellungen über die Systemeinstellungen von macOS auf, seht ihr dort einen neuen Reihe „Night Shift“, wo ihr die von iOS bekannten Optionen vorfindet. So könnt ihr nicht nur den Blaufilter manuell ein- und ausschalten, sondern könnt auch eine automatische Aktivierung nutzen, je nach Wunsch entweder zwischen einer festgelegten Uhrzeit oder nach dem Sonnenuntergang und -aufgang – darüber hinaus lässt sich auch die Intensität der Färbung einstellen. Optional lässt sich der Blaufilter auch über das Benachrichtigungscenter oder aber über den Siri-Sprachbefehl „Aktiviere Night Shift“ schnell (de-)aktivieren. Funktioniert im übrigen auch bei externen Nicht-Apple-Monitoren.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Sabrent USB HUB Premium 3 Port Aluminium USB 3.0 Hub mit Multi-In-1 Kartenleser (30 cm Kabel) für iMac, MacBook, MacBook Pro, MacBook Air, Mac Mini, oder jeder PC (HB-MACR)
  • Neu ab EUR 18,99
  • Auf Amazon kaufen*