Mac OS X: CoverScout 3 befüllt eure Musikdateien mit Cover – aktuell kostenlos zu haben

Marcel Am 25.08.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:54 Minuten

Ich persönlich bin ein Freund von ordentlich getaggten Musik-Bibliotheken, wozu natürlich auch ein Cover für jeden Song gehört. Wer seine Sammlung jedoch einmal überarbeiten möchte und dabei auf viele fehlende Cover stößt, der hat viel Arbeit vor sich – oder man nutzt eine App wie CoverScout, welche das ganze unter OS X so gut wie automatisiert. Die App durchforstet eben eure Musik-Ordner nach fehlenden Alben-Cover, sucht diese auf verschiedenen Plattformen wie Amazon und Google und fügt dieses eben den einzelnen Dateien hinzu – wahlweise eben manuell oder auch (wie gesagt) automatisch. Funktionierte in meinem Test auch völlig einwandfrei und nahezu alles wurde gefunden. Diesbezüglich gäbe es also schon einmal eine Empfehlung von mir.

Bildschirmfoto 2013-08-21 um 23.32.03

Allerdings gibt es hier auch einen kleinen Haken oder besser Wermutstropfen, denn CoverScout 3 kostet regulär 23,99€ – nicht gerade günstig für das eigentliche One-Trick-Tool, so schön es auch ausschaut. Aktuell gibt es aber eine Promo-Aktion der Entwickler, bei der die App für OS X verschenkt wird. Dazu müsst ihr euch erst einmal hier registrieren und könnt dann eben die Aktivierung in der App vornehmen – etwas kompliziert das Ganze, funktioniert aber noch bis zum 3. September dieses Jahres. Alternativen? Das ebenfalls kostenpflichtige (aber günstigere und „mächtigere“) Tagalicious oder auch das kostenlose Album Artwork Assistant. (via)

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple MLA02Z/A Magic Maus 2, weiss
  • Neu ab EUR 89,95, gebraucht schon ab EUR 65,00
  • Auf Amazon kaufen*