Mac OS X: Festify für Spotify ermög­licht Musik-Voting für eure Partys, iTunes DJ lässt grüßen

Am 31.12.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:35 Minuten

festify

Vielleicht kann sich der ein oder andere an den iTunes DJ erinnern, eine Funktion, die Apple mit iTunes 11 aus dem Media-Player entfernt hat. Leider, wie ich finde, denn das Feature war gerade auf Partys eine sehr tolle Sache: So konnten sich andere Nutzer über die Remote-App für iOS auf eure Bibliothek einklinken und selbst über die Wieder­ga­be­liste bestimmen – Songs konnten dabei gevotet werden, je mehr Votes, umso höher rutsche ein Song nach oben. Tolle Sache und es war keines­falls so, dass alle nur mit dem Smart­phone dort saßen, immerhin rennt man ja auch nicht konstant zum DJ. Mit dem Party DJ gibt es bereits eine entspre­chende App für lokale Musik auf eurem iDevice, mit Festify gibt es nun auch eine ähnliche App für OS X (Windows soll folgen) und Spotify. 

Einmal gestartet, könnt ihr eure eigene kleine Partyrunde erstellen, andere Nutzer können sich durch Eingabe des Zahlen­codes auf fstfy.de eurer erstellten Party anschließen. Die Beson­derheit, welche ich auch schon bezüglich iTunes DJ erwähnt habe: Andere Nutzer können über die mobile Seite Songs auf Spotify suchen, welche wiederum in die Playlist einge­reiht werden – ebenso lassen sich bereits einge­listete Songs aber auch „hoch voten“, sprich: Je mehr positive Stimmung für einen Track, umso eher wird dieser abgespielt. Sollte einmal kein Wunschsong der Playlist hinzu­gefügt worden sein, so lassen sich auch Fallback-Playlisten aus eurem Spotify-Account auswählen, die dann ersatz­weise abgespielt werden. Funktio­nierte in meinem Test ohne größere Probleme. 

Gerade wenn man einmal mehrere Leute in der Bude hat eine durchaus nette Sache, die in meinem Test ohne größere Probleme funktio­niert hat – von Kleinig­keiten wie eine manchmal nach einem Reload fehlende Anzeige der Votings pro Songs auf der mobilen Seite auf dem iPhone mal abgesehen, funktionell aber lief alles rund. Eine Windows-Version ist wie erwähnt ebenfalls in der Entwicklung – ich persönlich würde es noch schön finden, wenn es in irgend­einer Form auch mit der lokalen iTunes-Bibliothek gehen würde – wundert mich eigentlich, dass bisher noch niemand eine wirklich univer­selle Lösung auf den Weg gebracht hat… 

Festify Beta für den Mac herun­ter­laden

via iFun