Mac OS X: Spezielle App oder alle Apps aus dem Launchpad löschen

Marcel Am 09.07.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:30 Minuten

Bildschirmfoto-2013-06-26-um-02.56.35

Ich finde die Idee des Launchpad von OS X ja eigentlich nicht so schlecht und finde es auch recht schön umgesetzt. Allerdings gibt es hier ein großes Problem: Es lassen sich keine Apps aus dem Launchpad entfernen – sofern man die App nicht direkt löscht. Dadurch kann es dort sehr schnell sehr unübersichtlich werden, da sich wirklich alles, was auch nur irgendwie als Anwendung angesehen werden kann, dort zu finden ist. So war es bislang auch bei mir – für mich unbenutzbar. Zwar gab es einmal ein PrefPane-Tool mit dem Namen Launchpad-Control. Dieses funktionierte jedoch auch nur bedingt und inzwischen ist die Entwicklung eingestellt – also muss man selbst ein wenig Hand anlegen. Dazu habt ihr nun im Grunde zwei Möglichkeiten.

Möglichkeit A: Ihr löscht sämtliche Apps aus dem Launchpad und „reinigt“ es damit bis auf das letzte Icon, was den Vorteil hat, dass ihr Apps, die ihr dort angezeigt haben wollt, einfach auf das Launchpad-Icon im Dock ziehen müsst, was einiges an Arbeit erspart. Dazu öffnet ihr das Terminal, gebt den folgenden Befehl ein und bestätigt diesen mit Enter:

sqlite3 ~/Library/Application\ Support/Dock/*.db „DELETE from apps; DELETE from groups WHERE title<>“; DELETE from items WHERE rowid>2;“; killall Dock

Schaut ihr nun in euer Launchpad, so ist dieses restlos leer und wartet nur darauf, von euch mit neuen Apps befüllt zu werden.

Bildschirmfoto-2013-06-26-um-02.48.43

Möglichkeit B: Ihr löscht eine bestimmte App – zum Beispiel weil ihr eine neue App installiert habt, welche ihr aber nicht im Launchpad angezeigt bekommen wollt. Auch dazu öffnen wir wieder das Terminal und geben dafür den folgenden Befehl ein:

sqlite3 ~/Library/Application\ Support/Dock/*.db „DELETE from apps WHERE title=’NAME-DER-APP‘;“ && killall Dock

Natürlich müsst ihr dabei den Platzhalter NAME-DER-APP mit dem Namen der zu löschenden Anwendung austauschen. Logisch, oder? So könnt ihr euer Launchpad dann Stück für Stück aufräumen und nutzbar machen – ich zum Beispiel habe meine wichtigsten Apps im Dock, die zweite Reihe befindet sich auf einer Launchpad-Seite und der Rest wird eben über den „Programme“-Ordner beziehungsweise Spotlight gestartet.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple AirPort Express Basisstation (Wi-Fi zertifiziert 802.11n, Ethernet-Anschluss, USB 2.0)
  • Neu ab EUR 99,95, gebraucht schon ab EUR 49,99
  • Auf Amazon kaufen*