Mac OS X: Text in Audio umwandeln mit Boardmitteln und Toau

Marcel Am 25.12.2011 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:42 Minuten

Mac OS X bietet von Haus aus eine recht gute Textausgabe per Sprache – auch in „Non-English“-Sprachen. Wer den Punkt „Sprache -> Sprachausgabe“ in den Systemeinstellungen noch nicht beachtet hat, der sollte dies nun einmal machen; eventuell müsst ihr die deutschen Sprachausgaben erst installieren (über „Systemstimmen → Anpassen“).

Jedenfalls bietet das Terminal von Mac OS X auch eine Funktion, mit der man Textdateien in Audiodateien umwandeln kann. Dazu erstellt ihr eine Textdatei mit eurem Text und gebt dann folgende Zeile ins Terminal ein:

cat pfad-zur-textdatei/textdatei.txt | say -o zielpfad-zur-audiodatei/audio.aiff

Es wird dabei immer die aktuell eingestellte Stimme bzw. Sprache verwendet. Klappt sehr gut, auch wenn es natürlich nicht so flüssig ist wie eine menschliche Vorlesung. Wer jedoch auf das Terminal keinen Bock hat, der sollte sich mal Toau anschauen. Toau macht im Prinzip nichts anderes als der Terminalbefehl, jedoch passiert alles in einer schicken UI:

Wer keine Lust hat, die Freeware zu testen – hier einmal ein kleines Beispiel:

[audio:https://tchgdns.de/wp-content/uploads/toau-text-to-audio.mp3|titles=toau-text-to-audio]

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Twelve South BackPack für Mac V3 | Verstellbare Ablage aus Stahl für iMac und Apple Displays
  • Neu ab EUR 37,78
  • Auf Amazon kaufen*