Mac OS X und Windows: Desktop-Symbole schnell ausblenden lassen

Am 11.05.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:51 Minuten

mac-os-x-desktopsymbole

Mal ein kurzer App-Tipp für Mac OS X und ein kurzer Tipp für Windows – beides bezüglich der Möglichkeit, Symbole schnell und einfach vom Desktop aus- und wieder einblenden zu können.

Beginnen wir der Einfachheit mal mit Windows (Vista, 7, 8 und 10), denn hier gibt es bereits von Haus aus eine schnelle, einfache Möglichkeit, die Deskto­psymbole ausblenden zu können. Dazu ruft ihr einfach das Kontextmenü des Desktops auf, öffnet das Untermenü „Ansicht“ und könnt nun über den Menüeintrag „Deskto­psymbole anzeigen“ schnell sämtliche abgelegte Symbole verstecken lassen. Wollt ihr die Symbole hingegen wieder einblenden tut es natürlich der identische Weg.

hiddenme-mac

Unter OS X muss man sich eines Tricks behelfen, denn von Haus aus bietet OS X meines Wissens nach keine sichtbare Einstel­lungs­mög­lichkeit für diese Zwecke an. Klappt natürlich mit einem Terminal-Befehl, dies ist aller­dings nicht gerade praktisch, da sich sicherlich nicht jeder die Befehle merken kann. Und genau hier kommt die Mac-App HiddenMe ins Spiel: Die kleine, kostenlose App nistet sich in die Menübar eures Macs ein und ermög­licht von dort heraus einen schnellen Wechsel zwischen angezeigten und versteckten Icons – auf Wunsch lässt sich dazu auch ein Shortcut festlegen. 

HiddenMe Free : Hide Desktop Icons
Entwickler: Appersian
Preis: Kostenlos

via Product Hunt