MacAssistant bringt den Google Assistant auf den Mac

Marcel Am 02.06.2017 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:07 Minuten

Google bringt seinen smarten Sprachassistenten auf immer mehr Geräte: War Google Assistant zum Start noch exklusiv auf den hauseigenen Pixel Smartphones zu finden, hat man die künstliche Intelligenz dann nach und nach auf immer weitere Android-Geräte ausgeweitet, einen eigenen Google-Speaker im Stile des Amazon Echo herausgebracht und sogar iPhone-Nutzer versucht man zu ködern, wie man auf der letzten Google I/O 2017 verkündet hat. Desktop-Systeme werden von Google traditionell wenig beachtet, dank des Google Assistant SDK konnte Entwickler Vansh Gandhi aber eine kleine Mac-App mit dem Namen MacAssistant entwickeln, mit dem man den Google Assistant auch auf dem Mac nutzen kann.

MacAssistant für macOS herunterladen

Die kleine App nistet sich nach dem Start und der erstmaligen Verknüpfung mit eurem Google-Account in der Menübar eures Macs ein und wartet dort auf eure Aktivierung per Klick auf das Mikrofon des Overlays oder per Doppelpress der CMD-Taste. Die gewünschte Frage einsprechen, kurz darauf gibt der MacAssistant die entsprechende Antwort zurück – Google-typisch recht zuverlässig und praktisch. Leider gibt es aktuell noch zwei kleine Haken: Der MacAssistant funktioniert mit der englischen Sprache und liefert die Ergebnisse darüber hinaus ebenfalls nur via Sprache aus – eine Textausgabe wie in der Assistant-App in Android gibt es nicht.

Aber: Noch steckt MacAssistant in den Kinderschuhen und ist erst in einer sehr frühen Version 0.2, die noch dazu dick als BETA deklariert ist, zu haben. Das Open Source-Projekt macht jedenfalls einen sehr interessanten Eindruck und es lohnt sich sicherlich, die Sache zumindest einmal im Hinterkopf zu behalten und zu beobachten.

Quellcode GitHub via mobiFlip Product Hunt

Artikel teilen

Kaufempfehlung*