MacBook Pro: Die Festplatte austauschen. HDD gegen SSD. Oder so.

Marcel Am 09.05.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 3:12 Minuten

macfestplattewechseln-0026

Vor einigen Tagen habe ich einmal ein paar Bilder verbloggt, die euch aufzeigen, wie ihr den Arbeitsspeicher eures MacBook Pros austauschen könnt – nun folgt eine kleine Anleitung, wie ihr die eingebaute Festplatte durch eine andere ersetzen könnt. Macht natürlich Sinn, zum Beispiel wenn ihr auf eine Festplatte mit mehr Speicherkapazität umsteigen wollt, oder eine herkömmliche HDD gegen die schnelleren und leisen SSDs auswechseln wollt. In meinem Falle ist eher ersteres der Grund, denn ich persönlich bin von einer SSD mit 256 GB Speicher auf eine SSD mit 512 GB Speicher umgestiegen. Wie auch beim Arbeitsspeicher gilt: Apple hat nichts gegen einen Festplattentausch, da dieser vom angebissenen Apfel erlaubt ist und die Garantie daher nicht flöten geht. Ist aber auch fast ein Kinderspiel.

Was wir zum Austausch benötigen? Natürlich eine entsprechende SSD – ich persönlich setze hier immer wieder gerne auf die Crucial M4. Nach Testergebnissen nicht die schnellste SSD, aber sie hat sich in meinen Nutzerkreisen eben bewährt; wer mehr Tempo haben will und dazu auch gerne etwas mehr Kleingeld in die Hand nehmen möchte, der sollte sich aktuell einmal die Samsung SSDs der 840er-Pro-Serie anschauen. Aber wirklich einen solch großen Unterschied konnte ich nicht feststellen. Außerdem benötigen wir auch noch etwas Werkzeug in Form eines kleinen Kreuz- und eines kleinen Torx-6-Schraubendreher. Ich empfehle hier gerne dieses Schraubendreherset von Hama, dort ist alles nötige vorhanden und natürlich auch noch viel mehr. Alles bereit gelegt? Dann kann es auch schon losgehen.

macfestplattewechseln-0025

Bevor ihr nun jedoch irgendetwas auseinander schraubt, solltet ihr wissen, was ihr mit der Festplatte erreichen wollt. Eine vollständige, saubere Neuinstallation? Dann solltet ihr euch vorher natürlich einen entsprechenden USB-Stick erstellen. Einfacher ist es aber natürlich, ihr klont eure Festplatte 1:1 auf die neue. Klappt zum Beispiel ganz easy mit Carbon Copy Cloner. Um eure neue Festplatte vorher an das MacBook anzuschließen, empfehle ich euch entweder einen SATA-auf-USB-Adapter oder alternativ eine Dockingstation für Festplatten, wie zum Beispiel die Icy Box. Alles erledigt? Gut, dann kann es nun wirklich losgehen.

Erst einmal schalten wir also unter MacBook aus (logisch) und drehen es um – kleiner Tipp: legt ein Tuch oder so unter, verhindert eventuelle Kratzer auf der Oberseite. ;) Nun sehen wir zehn Schrauben an der Unterseite, die wir allesamt herausdrehen müssen. Tipp #2: Legt euch die Schrauben so zurecht, wie sie auch wieder hineinkommen, sonst sucht ihr euch zu Tode, da es unterschiedliche Längen gibt:

dsc00240.jpg-2013-04-20-00-44-31

Sobald wir alle Schrauben entfernt haben, können wir die Abdeckung mit sanfter (!!!) Gewalt abheben. Schön vorsichtig, falls es mal klemmen sollte. Legen wir erst einmal zur Seite.

dsc00249

Bevor ihr nun irgendwas im Inneren anfasst, solltet ihr erst einmal einen Metallrahmen im Gerät berühren – zum Beispiel das DVD-Laufwerk. Sinn und Zweck? So leitet ihr statische Aufladungen von euch ab. ;) Nächster Schritt: Sucht und findet die eingebaute Festplatte. Gefunden? Gut – sollte auch nicht so schwer sein, kleiner Tipp: unten links.

macfestplattewechseln-0024

Zuerst einmal müsst ihr die zwei schwarzen Schrauben am unteren schwarzen Rahmen hochdrehen – Achtung: Diese braucht ihr nicht komplett herausdrehen, es reicht wenn sie ein paar Millimeter nach oben gewandert sind. Den schwarzen Balken könnt ihr danach einfach herausnehmen.

macfestplattewechseln-0023

Nun könnt ihr die Festplatte vorsichtig entnehmen und das Kabel herausziehen. Wenn ihr euch nun die Festplatte betrachtet, werden euch sicherlich die vier Schrauben an den Seiten ins Auge fallen. Diese müsst ihr entfernen – dafür benötigt ihr einen Torx-6-Schraubendreher, den ihr in besagtem Hama Mini Schraubendreher-Set findet.

macfestplattewechseln-0022

Ich glaube, es ist unnötig zu erwähnen, dass ihr die vier Schrauben nun an eure neue Festplatte bringen müsst – sie dienen als “Einbaurahmen” und halten die Festplatte ein wenig geschützt in eurem MacBook.

macfestplattewechseln-0021

Und nun geht es also wieder alles Rückwärts: Kabel an die Festplatte bringen, wieder in die Bucht einstecken, den schwarzen Balken ordentlich auf die Torx-Schrauben setzen und die zwei kleinen Schrauben wieder andrehen.

Und das war es auch schon. Backplate wieder drauf, Schrauben in der richtigen Reihenfolge wieder rein und fertig. Ich weiß zwar nicht, ob der folgende Schritt sein muss oder nicht, aber er dürfte nicht schaden und ich meine mal gehört zu haben, dass man diesen Schritt immer machen wollte, wenn man neue Hardware (also RAM oder Festplatte) einbaut: den PVRAM zurücksetzen. Wie das geht steht hier beschrieben – nur eine kleine Empfehlung. Der Rest ist nun natürlich davon abhängig ob ihr Mac OS X neu installieren wollt, oder eben die vorherige Festplatte 1:1 geklont habt. Im Falle von Letzterem wünsche ich euch nun viel Spaß mit eurem aufgerüstetem MacBook Pro, im Falle von Ersterem eine fröhliche Installation.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • AmazonBasics Ladekabel Lightning auf USB, 0,9m, zertifiziert von Apple, Weiß
  • Neu ab EUR 6,89
  • Auf Amazon kaufen*