MacBook Pro 2016: Screen­shots der Touch Bar erstellen

Am 17.11.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:12 Minuten

mactouchbar

macOS ermög­licht euch das Erstellen von Screen­shots, ein alter, alter Schuh, nichts beson­deres und hinlänglich bekannt (falls nicht: hier gibt es ein paar Tipps). Nun haben die neuen MacBook Pro aber mit der Touch Bar eine Art „Second Display“ spendier bekommen – die man unter Umständen ebenfalls virtuell abfoto­gra­fieren möchte, Gründe gibt es ja sicherlich viele. Nimmt man nun aber ein Bildschirmfoto über die altbe­kannten Shortcuts auf, so ignoriert macOS die Anzeige der Touch Bar. Aber: auch dafür gibt es eine Lösung, die Apple in macOS „Sierra“ 10.12.2 Beta 3 imple­men­tiert hat. 

Quasi als Pendant zu den bereits existenten Screenshot-Shortcuts (CMD + Shift + 4 bezie­hungs­weise CMD + Shift + Control + 4) ist nun auch die Ziffer 6 mit einer Funktion belegt. So legt euch der Shortcut CMD + Shift + 6 die Anzeige der Touch Bar als Datei auf dem Desktop ab – der Shortcut CMD + Shift + Control + 6 hingegen kopiert die Ansicht in die Zwischen­ablage, sodass ihr diese direkt in Photoshop oder anderen Anwen­dungen als Grafik einfügen könnt. Wollt ihr hingegen nur einen bestimmten Ausschnitt der Touch Bar abfoto­gra­fieren, könnt ihr wie gewohnt die Bildschirmfoto.app von macOS nutzen. 

Daneben lassen sich die Shortcuts aber natürlich auch anpassen, die dazuge­hö­rigen Optionen findet ihr in den System­ein­stel­lungen unter Tastatur → Kurzbe­fehle → Bildschirm­fotos. Hier könnt ihr nun durch Auswahl einer Aktion und einem Klick auf den angezeigten Shortcut einen neuen Kurzbefehl hinter­legen – außerdem könnt ihr bestimmte Aktionen auch direkt als virtuelle Taste auf die Touch Bar legen, genau diese Indivi­dua­li­sierung ist ja nun eine der Stärken der zusätz­lichen OLED-Leiste auf den neuen MacBook Pro. Alles sicherlich nur für ein paar Leute geeignet, dennoch nützlich zu wissen. 

via 9to5mac