macOS: AirStreamer streamt lokale Videos auf Apple TV und Chromecast

Marcel Am 23.01.2017 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:05 Minuten

Mal ein kurzer Tipp für Besitzer eines Apple TV (welche Generation auch immer) oder eines Chromecast-Sticks aus dem Hause Google, die dann und wann mal das ein oder andere Video auf den Fernseher streamen möchten. Mit AirStreamer gibt es eine ganz simpel aufgebaute Lösung, jeweils für das Apple TV und für den Chromecast. Kann eben wirklich nicht einfacher sein: Die App auf dem Mac starten, die gewünschten Videos über den Menüpunkt „Datei“ in der Menüleiste auswählen, fertig. Ein paar Sekunden später sollte das Video dann auch schon auf eurem TV-Gerät abgespielt werden. Sofern ihr nur ein entsprechendes Gerät im Haushalt aktiv habt, wird dieses bereits automatisch ausgewählt (funktionierte innerhalb von Sekunden), über die Dropdown-Box lässt sich dieses aber auch wechseln.

In den Einstellungen von AirStreamer könnt ihr noch die gewünschte Streaming-Qualität (720p oder 1080p) festlegen, ebenso gibt es hier die Möglichkeit, Audio als Stereo- oder Surround-Sound durchs Netzwerk zu schicken und auch das Untertitel-Encoding könnt ihr bestimmen. Die AirStreamer-Apps gewinnen nun wahrlich keinen Design-Preis, funktionieren dafür wie versprochen und ohne Probleme. Preislich sind die Apps mit 3,99 Euro (für Chromecast) und 4,99 Euro (Apple TV) angeschlagen – meines Erachtens nach ein wenig zu hoch gegriffen, zumal es auch kostenlose Alternativen wie zum Beispiel AirFlow für macOS und Windows (zumindest, solange die Beta-Phase noch läuft) gibt. Wer aber mit anderen Apps Probleme hat, kann sich AirStreamer gerne einmal anschauen.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple MC414Z/A AirPort Express Basisstation (802.11a/b/g/n)
  • Neu ab EUR 96,87, gebraucht schon ab EUR 76,00
  • Auf Amazon kaufen*