macOS: Drop to GIF konver­tiert Videos in animierte GIFs – ohne Mausklick

Am 01.11.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:51 Minuten

drop-to-gif-macos

Kurzer App-Tipp für Mac’ler. Zum Umwandeln von Video-Dateien aller Art in ein animiertes GIF gibt es zahlreiche Apps, empfeh­lens­werte Apps wären zum Beispiel GIFMaker oder auch das umfang­rei­chere GIF Brewery. Dennoch möchte ich diese Liste einmal um Drop to GIF erweitern. Eine kostenlose und unter dem Open-Source-Label Mac-App, die vor allem durch eine simple Oberfläche auffällt. Im Optimalfall müsst ihr nicht einmal einen Klick verrichten – es reicht bereits aus, das gewünschte Video einfach in das Anwen­dungs­fenster zu ziehen. Das Ergebnis landet nach der Konver­tierung im selben Verzeichnis, in dem sich auch das Video befand. 

Unter­stützt werden nahezu alle gängigen Video­formate, des Weiteren bietet die App auch noch ein paar Optionen an, mit denen sich die Bildwie­der­holrate (fps), die maximalen Breite des GIFs und dessen Qualität festlegen lassen. Was etwas schade ist, ist das Fehlen einer Auswahl einer kurzen Sequenz des Videos, dafür aber gibt es ein „Folder watch“-Feature: Gebt ihr hier einen Ordner an, werden sämtliche Videos, die ihr in diesem abgelegt, automa­tisch in ein animiertes GIF umgewandelt. Für den ein oder anderen sicherlich einen Blick wert, gefäl­liges Mini-Tool. 

Drop to GIF herun­ter­laden + Quellcode

drop-to-gif-demo

via aptge­tupdate