macOS: Reihenfolge der (WiFi-)Netzwerke ändern

Marcel Am 15.11.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:07 Minuten

macOS bietet von Haus aus eine Reihe an möglichen Wegen, wie man seinen Mac mit dem Internet verbinden kann. Neben den obligatorischen WiFi- und Ethernet-Netzwerken gibt es auch noch die Optionen via USB-Verbindung, einem Thunderbolt-Dock und so weiter und so fort. Hierbei setzt macOS Prioritäten und sucht zunächst nach den höhergestellten Verbindungen. Beispielsweise wird zunächst geprüft, ob eine Verbindung via Ethernet oder Thunderbolt besteht – erst dann wird aufs WiFi zurückgegriffen. Merkt man nicht wirklich, aber vielleicht bevorzugt man eine kabelgebundene Lösung, während der Mac die WiFi-Verbindung priorisiert hat.

Gut, dass sich die Reihenfolge der Netzwerkverbindung sich ganz schnell manuell nach Priorität sortieren lässt. Dazu ruft ihr die Netzwerk-Einstellungen über die Systemeinstellungen auf und klickt unterhalb der Verbindungsarten (links) auf das kleine Zahnrad – in diesem Menü wählt ihr dann den Punkt „Reihenfolge der Dienste festlegen“. Nun öffnet sich ein kleines Fenster, indem ihr die jeweiligen Verbindung einfach via Drag’n’Drop an die gewünschte Position ziehen könnt. Das ganze kurz noch speichern, fertig.

Ein zusätzlicher Tipp: Auch die verbundenen WiFi-Netzwerke lassen sich priorisieren. Wer zuhause zwei Netzwerke (beispielsweise für 2,4 und 5 GHz) nutzt, der wird sicherlich mal festgestellt haben, dass sich der Mac gerne mit dem „falschen“ Netzwerk verbindet – einfach weil das langsamere 2,4 GHz-Netzwerk höher priorisiert wurde. Um die Reihenfolge zu ändern verbleibt ihr in den Netzwerkeinstellungen, wählt links eure WiFi-Verbindung aus und drückt dann auf den Button „Weitere Optionen“. Hier könnt ihr nun im Tab „WLAN“ die Netzwerke ebenfalls per Drag’n’Drop an die gewünschte Position bringen – und auch alte, nicht mehr benötigte Netzwerke löschen.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*