macOS Sierra: „AppX kann nicht geöffnet werden, da es nicht aus dem App Store geladen wurde“

Am 18.09.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:21 Minuten

macos-sierra-10-12-gatekeeper-1

Bereits mit Mac OS X 10.8 aka Mountain Lion hat Apple den Gatekeeper integriert. Hierbei handelt es sich um einen Schutz­me­cha­nismus, der auf der macOS-eigenen Malware-Prüfung aufbaut und den Mac so vor schäd­licher Software schützen kann. Arbeitet man nur mit Apps aus dem Mac App Store, wird man mit dieser Sicher­heits­funktion auch kaum in Berührung kommen, anders sieht es aller­dings aus, wenn man auch Software nutzt, die nicht aus dem App Store kommt. Hier gibt es ebenfalls zwei mögliche Szenarien: Entwickler können, auch wenn ihre Apps nicht im MAS zur verfügung stehen, eine eindeutige Entwickler-ID bei Apple erhalten und so ihre Apps signieren – machen die meisten, aber eben noch nicht alle. 

Wie dem auch sei: möchte man nun mit aktiviertem Gatekeeper eine App starten, die nicht aus dem Mac App Store kommt oder die nicht von einem verifi­zierten Entwickler stammt, spuckt der Mac eine Fehler­meldung aus und verhindert das Ausführen dieser App. Bislang konnte man dieses Verhalten in den Sicher­heits-Einstel­lungen von macOS einstellen, mit macOS Sierra hat Apple hier aber eine kleine Änderung durch­ge­führt. Zwar gibt es noch immer die Wahl zwischen „Nur Mac App Store“ und „Mac App Store und verifi­zierte Entwickler“ – die dritte Option „Keine Einschrän­kungen“ ist aber erst einmal wegge­fallen, zumindest, wenn man diese noch nicht gesetzt hatte. 

macos-sierra-10-12-gatekeeper-6

Trotzdem lässt sich die Option wieder zurück­holen und das auf ganz einfache Art und Weise. Den Einstel­lungs­dialog von macOS schließen, das Terminal öffnen und dort die Zeile „sudo spctl –master-disable“ eingeben. Das ganze kurz mit Enter bestä­tigen, gegebe­nen­falls euer Admin-Passwort eingeben und schon wird die Option wieder aktiviert. Ruft ihr nun erneut die Sicher­heits­ein­stel­lungen auf, solltet ihr die dritte Option wieder angezeigt bekommen. Alter­nativ dazu ist es natürlich weiterhin möglich, bei einer jeden App den Weg über „Rechtsklick auf das Icon → Öffnen“ zu gehen – je nachdem, wie häufig man Software aus „offenen“ Quellen auspro­biert und nutzt. 

macos-sierra-10-12-gatekeeper-2