Mail to Wunderlist: Wunderlist-Aufgaben via E-Mail erstellen

Marcel Am 07.03.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:46 Minuten

Bildschirmfoto 2013-03-07 um 09.47.17

Die erste Version von Wunderlist besaß ein Feature, welches unter dem Namen Mail2Tasks bekannt war. Mithilfe Mail2Tasks war es möglich, Aufgaben per E-Mail zu erstellen; in Wunderlist 2 fehlte dieses Feature einige Zeit, ist nun aber nachgeliefert worden. Unter dem Namen „Mail to Wunderlist“ haben die Macher das Feature auf’s Neue implementiert. Die Nutzung ist dabei simpel, jedoch solltet ihr bedenken, dass ihr nur dann Aufgaben erstellen könnt, wenn ihr eine Mail von jener E-Mail-Adresse verschickt, welche ihr auch in eurem Wunderlist-Konto angegeben habt. Im Zweifel also einmal nachschauen und korrigieren:

Bildschirmfoto 2013-03-07 um 09.37.36.png 2013-03-07 09-41-12

Und dann? Dann könnt ihr einfach eine E-Mail an me@wunderlist.com schreiben. Der Betreff wird dabei zum Titel der Aufgabe, der Inhalt der Mail spiegelt die Notiz der Aufgabe wieder. Alles ganz easy. Dauert ein paar Sekunden, dann aber solltet ihr in eurer Inbox eine neue Aufgabe vorfinden:

Bildschirmfoto 2013-03-07 um 09.37.18

Sehr nettes „nice to have“-Feature, welches bestimmt nicht häufig verwendet wird – jene, die es verwenden, verwenden es aber wohl mit Liebe, oder? Werdet ihr „Mail to Wunderlist“ nutzen oder seht ihr keinen wirklichen Nutzen darin?

http://www.youtube.com/watch?v=pELcumBVEVg

Quelle 6Wunderkinder

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • HTC U Play Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll), 16 MP Frontkamera, 32GB Speicher, Android) Schwarz
  • Neu ab EUR 236,90, gebraucht schon ab EUR 202,05
  • Auf Amazon kaufen*