Marvis Pro: Schicker und funktionsreicher Musik-Player für Apple Music

Marcel Am 13.10.2019 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:34 Minuten

Apple nimmt zwar regelmäßig Verbesserungen an seiner hauseigenen Musik.app für Apple Music (und natürlich auch noch lokaler Musik) vor, dennoch fehlen ein paar grundlegende Funktionen. So glänzt zum Beispiel eine eigentlich simple Funktion wie eine automatische Sortierung von Wiedergabelisten nach Titeln oder Künstlern nur durch Abwesenheit. Aber auch an anderen Stellen wirkt die Apple-App ein wenig funktionstechnisch eingeschränkt. Inzwischen gibt es aber eine Reihe an Musik-Apps von Drittentwicklern, die sich nicht nur den Zugriff auf lokale Musik-Dateien auf die Fahne geschrieben haben, sondern sich auch mit Apple Music verständlich zeigen – der offiziellen MusicKit-API sei Dank. Zu diesen Apps gehört auch die App Marvis Pro von Entwickler Aditya Rajveer, deren Vorgänger Marvis Music Player bereits den ein oder anderen überzeugen konnte.

Marvis Pro ist auf den ersten Blick modern aufgebaut und bringt alle grundlegenden Funktionen mit, die man von Apple Music kennt – inklusive Suche nach lokaler Musik oder aber innerhalb des Streaming-Dienstes. Standardmäßig zeigt euch der Homescreen kürzlich gespielte Playlists und Alben, sowie zuletzt hinzugefügte und häufig gespielte Medien an. Im Gegensatz zur Apple-Musik-App lässt sich die Ansicht aber bearbeiten und durch weitere Bereiche ergänzen, zur Auswahl stehen die bekannten Bereiche, die in Apple Music in den verschiedenen Reitern „Mediathek“, „Für dich“ und „Entdecken“ angezeigt werden. Die Bedienung der App erfolgt über eine Vielzahl an Gesten, die man zwar erst aufgrund der Anzahl ein wenig verinnerlichen muss, sich dann aber ganz komfortabel nutzen lassen.

Besonderheit bei den Wiedergabelisten und sonstigen Übersichten für Titel, Alben, Künstler und Genre: Ihr könnt ihr Sortierung frei definieren und diese unter anderem alphabetisch, nach dem Wiedergabezähler oder dem Zeitpunkt der letzten Wiedergabe sortieren lassen. Darüber hinaus könnt ihr smarte Regeln anwenden, quasi als Pendant zu den intelligenten Wiedergabelisten von iTunes. So könnt ihr beispielsweise nur jene 50 Songs anzeigen, die ihr am häufigsten lange nicht gehört habt. Zu guter Letzt könnt ihr die Ansichten aber natürlich auch mit vielen Optionen anpassen und so zum Beispiel von einer Listen- auf Rasteransicht wechseln,  die anzuzeigenden Metadaten anpassen, Cover ausblenden und derlei Dinge. Man könnte fast sagen, dass es nicht vieles gibt, was sich nicht justieren lässt.

Die Vielfalt der Optionen zeigt sich aber auch in den Einstellungen der App. Dort könnt ihr ebenfalls nahezu jeden Bereich anpassen: Die in der Seitenleiste angezeigten Elemente, eine persönliche Nachjustierung der Gesten und duzende Anpassungen für die „Now Playing“-Ansicht. Außerdem könnt ihr Hintergründe, das Farbschema (hell oder dunkel), sowie das App-Icon auf dem Homescreen nach eurem Gusto anpassen. Zu guter Letzt könnt ihr die App auch mit dem Musik-Dienst last.fm verknüpfen, die automatische Gerätesperrung während der Wiedergabe deaktivieren und ein paar speziellere Optionen ein- oder ausschalten. Wirkt auf den ersten Blick etwas überladen, aber wer Apps gerne ausgiebig nach seinen Vorlieben und Bedürfnissen anpasst, der dürfte sich sehr wohl fühlen.

Weiterhin erwähnenswert sind die Ansicht im Querformat, Drag’n’Drop und ein Offline-Modus, sodass ihr nur jene Tracks angezeigt, die ihr auf euer Gerät heruntergeladen habt. Dafür aber gibt es aber die bekannten Einschränkungen: Mit Marvis Pro könnt ihr krinr Songs aus eurer Bibliothek oder aus Wiedergabelisten entfernen, keine Titel eurer Freunde einsehen oder Titel herunterladen und auch das manuelle Sortierung der Warteschlange ist etwas unzuverlässig (und daher standardmäßig deaktiviert). Angesichts des sonstigen Funktionsumfang der App aber eher ein paar Kleinigkeiten, je nachdem, wie exzessiv man die Features bisher genutzt hat. Mit den angeschlagenen 5,49 Euro ist Marvis Pro zwar kein klassischer Schnapper. Sofern ihr aber zufriedener Apple Music-Nutzer seid, bezüglich der App-Features aber etwas mehr Spielraum haben wollt, eine lohnenswerte Investition.

‎Marvis Pro
‎Marvis Pro
Entwickler: Aditya Rajveer
Preis: 5,49 €+
  • ‎Marvis Pro Screenshot
  • ‎Marvis Pro Screenshot
  • ‎Marvis Pro Screenshot
  • ‎Marvis Pro Screenshot
  • ‎Marvis Pro Screenshot
  • ‎Marvis Pro Screenshot
  • ‎Marvis Pro Screenshot
  • ‎Marvis Pro Screenshot
  • ‎Marvis Pro Screenshot

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.