Microsoft Edge: Offizielle Erwei­terung stattet den Browser mit Mausgesten aus

Lesezeit etwa 1:01 Minuten
microsoft-edge-mausbewegungen-1

Seit dem Anniversary Update für Windows 10 kann auch der hauseigene Edge-Browser mit Erwei­te­rungen umgehen, die den Browser um Funktionen erweitern. Ein Erfolgs­konzept für Firefox, Chrome und Co. und nun endlich hat auch Microsoft ein einsehen und macht den sonst ebenfalls sehr rund wirkenden Edge-Browser somit wieder zu einer echten Konkurrenz auf der Windows-Plattform. Mit der Erwei­terung Mausbe­we­gungen hat Microsoft eine eigene Erwei­terung in petto, die den Browser mit einer Art Gesten­steuerung ausstattet. 

So könnt ihr zum Beispiel die rechte Maustaste klicken und während ihr diese gedrückt haltet nach unten oder rechts bewegen um den aktuellen Tab zu schließen. Bewegt ihr die Maus hingegen bei gedrückter rechter Maustaste nach links, so wechselt ihr zur vorhe­rigen Seite zurück. Insgesamt hat Microsoft der Erwei­terung vierzehn verschiedene Gesten (zum Beispiel über Eck, Pfeil nach oben oder unten), die ihr über die Einstel­lungen der Erwei­terung selbst mit einer entspre­chenden Funktion belegen könnt. 

Hätte man sicherlich auch direkt in den Browser integrieren können, ich kann es aber auch nachvoll­ziehen, dass man den Browser selbst schlank halten möchte und derlei Spiele­reien in Erwei­te­rungen auslagert – genau dafür ist das Addon-Konzept ja einmal erfunden worden. Nutzer bekommen die Basis und können den Funkti­ons­umfang dann nach ihren Bedürf­nissen anpassen. Die Erwei­terung funktionier aber natürlich nicht nur mit der Maus, sondern auch mit dem Surface Pen – und gerade hier dürfte die Sache ordentlich Spaß machen. 

Mausbewegungen
Entwickler: Microsoft Corpo­ration
Preis: Kostenlos

microsoft-edge-mausbewegungen-3