Microsoft Office: Touch Bar-Unterstützung nun für alle Nutzer verfügbar

Marcel Am 16.02.2017 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:20 Minuten

Bereits auf der Keynote zu den neuen MacBook Pro mit Touch Bar im Oktober des vergangenen Jahres hat Apple angekündigt, dass auch Microsoft seine Office-Suite für den Mac mit einer Unterstützung für die zusätzliche OLED-Leiste ausstatten wird. Seitdem ist es dann aber ein wenig ruhiger um den Touch-Bar-Support geworden, bis Microsoft vor einigen Wochen die Nutzer des Office Insider Programms mit einem Touch-Bar-Update bedacht hat. Wer allerdings lieber auf ein stabiles System setzt und den Insider-Builds aus dem Weg geht, der kann sich nun ebenfalls freuen, denn Microsoft hat aktuell damit begonnen, die Touch-Bar-Unterstützung auch in die finalen Anwendungen von Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook zu verteilen.

Hier gibt es neben den am häufigsten genutzten Formatierungsoptionen (Schriftgröße, Schriftstil, Farbe, Überschriften und ähnliches) auch anwendungsspezifische Shortcuts für die einzelnen Office-Tools. So lässt sich in Word zum Beispiel der Fokus-Modus zum ablenkungsfreien Schreiben über die Touch Bar aktivieren, während man in PowerPoint flott die Präsentation starten kann und Excel bei entsprechender Fokussierung auch Schnellzugriffe auf häufig verwendete Formeln ausgibt. Outlook wiederum zeigt auf der Touch Bar verschiedene Layouts an, je nachdem welches Outlook-Feature man aktuell nutzt – ob man eben seine E-Mails bearbeitet oder sich gerade in einem Skype Anruf befindet.

Die Umsetzung machte bereits in den Insider Builds einen gelungenen Eindruck und so langsam gewöhne ich mich dann auch an die Nutzung der Touch Bar – gibt ja inzwischen eine ganze Reihe an Anwendungen, die sich die Shortcut-Leiste zunutze machen und dabei auch einen kleinen Mehrwert bieten. Bleibt eigentlich nur zu hoffen, dass Apple „zeitnah“ (*hust*) ein Wireless Touch Bar Keyboard auf den Markt bringt, damit man sich am Desktop-Mac nicht immer wieder umgewöhnen muss – würde sicherlich auch für die Akzeptanz der Touch Bar sprechen, denn so ist das Arbeiten zwischen MacBook und iMac nicht ganz so „seamless“…

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple AirPort Express Basisstation (Wi-Fi zertifiziert 802.11n, Ethernet-Anschluss, USB 2.0)
  • Neu ab EUR 48,99, gebraucht schon ab EUR 48,99
  • Auf Amazon kaufen*