Microsoft OneDrive: Microsoft gibt offiziell den Startschuss bekannt, neue Apps für nahezu alle Systeme

Marcel Am 19.02.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:06 Minuten

Microsoft OneDrive

Aufgrund eines für Microsoft negativ ausgefallenem Gerichtsurteil in Großbritannien musste der Konzern aus Redmond sein Cloud-Angebot SkyDrive umbenennen – das Gericht sah die Marken- und Namensrechte der Mediengruppe Sky verletzt. Vor knapp drei Wochen gab Microsoft dann bekannt, dass aus SkyDrive OneDrive werde. Heute gab man dann den offiziellen Start des neuen, alten Cloud-Dienstes bekannt. So ist nicht nur die neue Homepage online geschaltet, auch passende Apps für iOS, Android, Windows Phone, Mac OS X, Windows 8.1 (bereits ins System integriert), Windows 7/Vista und sogar für die Xbox hat man bereits bereitgestellt, sodass man seine Daten nun auf fast jedem Gerät abrufen kann – getreu dem neuen Motto „One place for everything in your life“.

Für bestehende Nutzer ändert sich dabei nichts, wer vorher bereits einen SkyDrive-Account besaß, der kann sich mit den bestehenden Anmeldedaten auch in OneDrive einloggen, auch eure Daten sind natürlich in eurem Cloud-Speicher geblieben. Funktionell hat man mit dem Neustart auch direkt einmal ein paar Dinge verbessert und optimiert, die mobilen Apps beispielsweise besitzen nun allesamt die bekannte Auto-Upload-Funktion für eure geschossenen Fotos, ebenso gibt es natürlich wie gewohnt auch eine abgespeckte Web-Version von „MS Office“, inklusive Sharing-Option sämtlicher Dateien auf eurem Cloud-Speicher. Für jeden Nutzer gibt es 7 GB gratis, wer mehr benötigt, der kann zusätzlichen Speicher mittels verschiedenen Paketen (50, 100 oder 200 GB) erwerben, ebenso gibt es einmalig 5 GB on top, auch für die Nutzung der automatischen Foto-Backups gibt es nochmals 3 GB zusätzlich.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Microsoft OneDrive
Microsoft OneDrive
Preis: Kostenlos+
Microsoft OneDrive
Microsoft OneDrive
Preis: Kostenlos+

via MobiFlip Quelle OneDrive

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Microsoft Surface Pro 4 31,24 cm (12,3 Zoll) Tablet-PC (Intel Core i5, 8GB RAM, 256GB, Intel HD Graphics, Windows 10 Pro)
  • Neu ab EUR 1.049,00, gebraucht schon ab EUR 915,00
  • Auf Amazon kaufen*