Microsoft unterstützt Windows RT (und das Surface) bis April 2017

Marcel Am 26.11.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:43 Minuten

Microsoft gibt für seine Systeme seit jeher den normalen Mainstream-Support und den darauf folgenden Extended-Support. Während der Mainstream-Support neben Sicherheitsupdates auch neue Funktionen, Designänderungen und Support bietet, gibt es im Falle des Extended-Supports nur noch Sicherheitsupdates. Windows XP zum Beispiel hat nur noch den Extended-Support, dieser läuft im April 2014 ab.

Das neue Windows 8 wird bis zum 09. Januar 2018 unterstützt, danach gibt es noch bis zum 10. Januar 2023 Extended-Support. Aber, zurück zum Thema, denn bisher hatte man noch keinerlei Informationen darüber, wie lange Microsoft das „kleine“ Windows RT und damit auch das Microsoft Surface mit Updates versorgen möchte. Laut Microsoft plant man mit Updates und Co. bis April 2017, ein Extended-Support wird es nicht geben – Microsoft deklariert Win RT und Surface also als Consumersystem, nicht als Businesskram.

Damit kann man sich wohl ein wenig von iOS und Android abheben – auch wenn man hier natürlich ein wenig Äpfel mit Birnen vergleicht. Die neuen Versionen von Android und iOS kann man nur schwer mit den „kleineren“ Updates für ein und dasselbe Betriebssystem vergleichen… (via)

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Microsoft Windows 7 Professional, OEM Aktivierungsschlüssel
  • Neu ab EUR 7,39
  • Auf Amazon kaufen*