Microsoft veröffentlicht Developer Preview von Windows Phone 8.1, so installierst du diese

Marcel Am 14.04.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:36 Minuten

windowsphone1

Vor wenigen Minuten hat Microsoft die erste Entwicklervorschau aka Developer Preview für Windows Phone 8.1 veröffentlicht, welches man vor knapp zwei Wochen zum Start der Entwicklerkonferenz BUILD vorgestellt hat. Zu den wichtigsten Neuerungen gehört dabei unter anderem eine Sammelstelle für Schnellzugriffe und eingegangene Benachrichtigungen, Action Center genannt, Hintergrundbilder für den Homescreen beziehungsweise die Kacheln, anpassbare Sperrbildschirme, eine Tastatur mit Wischeingaben und einiges mehr. Auch der digitale Sprachassistent Cortana ist natürlich in der Developer Preview enthalten, dieser lässt sich hierzulande aber nur nutzen, wenn ihr die Sprache eures Gerätes auf Englisch stellt und diesen auch mit englischen Befehlen befeuert.

Die Vorschau kann, wie auch für die finale Version angekündigt, auf nahezu jedem Gerät installiert werden, wenngleich es keine gerätespezifischen Anpassungen enthält, die oftmals mit einem Update des Systems ihren Weg zu den Nutzern finden – Nokia zum Beispiel hat das entsprechende „Cyan“-Update mit Windows Phone 8.1 und weiteren Nokia-Anpassungen für Juni anvisiert. Dennoch lohnt sich für den ein oder anderen vielleicht ein Blick auf die kommende finale Version von WP 8.1, meiner Meinung nach macht das Update das ganze System noch runder und bringt für den Alltag praktische Dinge mit sich.

[redbox]Allerdings vorab schon einmal eine Warnung: Es gibt bislang lediglich eine Preview für Entwickler, heißt also: Es können Fehler auftreten, es kann auch mehr schiefgehen. Microsoft selbst weist darauf hin, dass Garantieansprüche durch die Installation der Developer Preview entfallen werden – ebenso gibt es keine Möglichkeit zurück zu gelangen, ist das Update einmal installiert, bleibt es auch installiert, auch wenn man später ohne Probleme auf finale Versionen aktualisieren kann.[/redbox]

Als erstes solltet ihr euch bei Microsoft als Entwickler registrieren. Da ein “Windows Phone Store Entwickler”-Account meines Wissens nach 99 US-Dollar pro Jahr kostet, wäre hier der kostenlose “Windows Phone App Studio Entwickler”-Account die bessere Wahl. Dieses könnt ihr auf dieser Seite erstellen – wer bereits ein Microsoft-Konto hat (und das werden wohl die meisten Windows-Phone-Nutzer sein), der muss sich nicht erneut registrieren, sondern kann sein Konto einfach damit verknüpfen.

fsfdsf

Habt ihr euren “App Studio”-Entwickler-Account erfolgreich erstellt, so müsst ihr nun im nächsten Schritt die App Preview for Developers auf eurem Windows Phone installieren. Ich konnte diese im Store selbst über eine Suche nicht direkt finden, daher solltet ihr den Link einfach im Internet Explorer auf eurem WP-Device öffnen – dann werden ihr automatisch zur App im Store weitergeleitet.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Nach der Installation der App könnt ihr diese starten und solltet dann den weiteren Schritten folge leisten – inklusive der Verknüpfung der App mit eurem soeben erstellen Microsoft-Entwickler-Konto. Ist eigentlich schnell gemacht, sind nur ein paar Klicks – dennoch solltet ihr natürlich wissen, was ihr hier gerade macht. ;)

Danach solltet ihr – wie euch auf die App angibt – einmal in den Punkt “Handyupdate” der Systemeinstellungen nachsehen und dort auf den Button “Updates suchen” drücken. Dies kann etwas dauern, nach kurzer Zeit sollte euch aber ein entsprechendes Update angezeigt werden. Ein paar Klicks und schon werden die Updates heruntergeladen, installiert und die vorhandenen Daten migriert; sofern alles reibungslos läuft, sollten eure Daten also erhalten bleiben.

Bei mir läuft Windows Phone 8.1 auf meinem Lumia 920 reibungslos – gefühlt ist das ganze auch noch ein wenig schneller geworden, kann aber auch täuschen. ;) Dennoch: Nur machen, wenn ihr wisst was ihr tut – kann man in diesem Falle gar nicht oft genug sagen. Anderenfalls solltet ihr euch noch ein paar Wochen oder Monate (;)) gedulden, bis Microsoft und die Hersteller das Update dann ganz offiziell in der finalen Version verteilen…

Artikel teilen

Kaufempfehlung*