Minuum Keyboard für iOS: Neue Themes und direkte Emoji-Einbindung

Marcel Am 22.11.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:08 Minuten

minuum-ios-emoji

Pünktlich zur Veröffentlichung von iOS 8 sind auch die ersten alternativen Tastaturen im App Store aufgeschlagen, die Vorfreude war groß. Wohl zu groß, denn im Grunde war jede der Tastaturen eine Enttäuschung, egal ob SwiftKey, Swype, Minuum, Fleksy oder wie sie alle heißen. Aber zum Glück arbeiten die Entwickler fleissig an ihren Tastaturen, sodass die kleineren, aber doch recht nervigen Kritikpunkte nach und nach abgestellt werden. Nachdem Fleksy vor wenigen Tagen ein Update mit Unterstützung der Tastatur-Kurzbefehle von iOS rausgehauen hat, folgt nun Minuum mit einem Update. Dieses bringt neben einigen Optimierungen und neuen Themes (aka „Farben“) auch eine direkte Integration der Emojis daher, sodass sich die bunten Icons nun direkt und ohne einen Tastaturwechsel nutzen lassen – was ebenfalls ein häufiger Kritikpunkt der Third-Party-Keyboards darstellt.

Nun ist das Update natürlich nur eine kleine Sache, dennoch interessant zu sehen, dass die verschiedenen Tastaturen nach und nach die Kinderkrankheiten beseitigen. Jau, iOS und deren Nutzer tickt ein wenig anders als drüben über dem Tellerrand bei Android – das war wohl der größte Fehler, den die Entwickler gemacht haben. „1:1 die Tastatur rüberbringen und der Erfolg kommt auch unter iOS“, funktioniert so halt nicht. Schade nur, dass es bislang keine Tastatur gibt, die alle Dinge unterstützt – Fleksy fehlt der direkte Emoji-Support (die bisherige Lösung halte ich nicht für praktisch), Minuum die Tastatur-Kurzbefehle, das nur mal so als Beispiel. Aber wenn ich ehrlich bin, warte ich aktuell sowieso nur auf eine Unterstützung der deutschen Sprache für die T9-Tastatur Type Nine.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Bluelounge Refresh Universal Ladestation (240x140x50mm, für Apple iPod/iPhone u.a.) weiß
  • Neu ab EUR 49,14
  • Auf Amazon kaufen*