Mit Google StreetView den Fuji besteigen und die Aussicht genießen

Marcel Am 25.07.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:23 Minuten

Download

Nachdem Google zuletzt den Eiffelturm, beziehungsweise dessen Aussichtsplattformen mit seinen Rucksack Trakkern abgelaufen hat, folgt nun der 3776 Meter hohe Fuji – dem höchsten Berg (oder besser gesagt Vulkan) Japans, der seit diesem Jahr auch zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Rund 14.000 Panoramafotos entstanden auf der Reise des StreetView-Teams entlang der Yoshida-Route – teilweise sehr beeindruckende 360° Aussichten, solltet ihr euch unbedingt einmal anschauen. Tolle Sache – nicht nur die besagte Aussicht, sondern auch die Tatsache, dass Google immer mehr Naturwunder in StreetView hineinbringt, die viele von uns wohl nie „live“ zu Gesicht bekommen würden.

Quelle Google

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • LG G Flex 2 Smartphone (13,97 cm (5,5 Zoll) Full-HD-POLED-Display, Qualcomm Snapdragon 810 2-GHz-Octa-Core-Prozessor, 13-Megapixelkamera, 16 GB interner Speicher, Android 5.0) Platinum Silver
  • Neu ab EUR 182,00, gebraucht schon ab EUR 124,85
  • Auf Amazon kaufen*