Mockup: Microsoft Lumia 940

Am 08.07.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:15 Minuten

lumia-940-concept-1

Rund um die Lumia-Produk­ti­ons­schiene von Microsoft ist es in letzter Zeit ein wenig Still geworden. Zwar hat man in den letzten Monaten das ein oder andere Einsteiger- und Mittel­klas­se­gerät wie das Lumia 435 auf den Markt geworfen, ein neues Flagschiff aber gab es in den letzten Monaten nicht – das bisherige Flagschiff in Form des Lumia 930 ist inzwi­schen auch schon fast 15 Monate alt. Ganz klar: Zeit für etwas Neues. Microsoft aber möchte auf die Fertig­stellung von Windows 10 Mobile warten und so wird die Präsen­tation eines eventu­ellen Lumia 940 sicherlich nicht vor Herbst statt­finden. Geht es nach den herrschenden Gerüchten, soll das Gerät eigentlich schon fertig sein – man hält es eben nur zurück. Dies aber hat die Designer von Phone Designer nicht davon abgehalten, sich einmal an ein neues Konzept zu wagen – zu eben jenem Lumia 940. 

Das Design bleibt der Grund­sprache des aktuellen Lumia-Linesups treu, die Barrenform erinnert mit den flachen Kanten stark an das Lumia 930. Ebensolches gilt auch für die Rückseite, auf der wie gewohnt die sicherlich nicht schlechte Kamera das dominie­rende Element darstellt. Wirkliche Neuerungen (von den techni­schen „Anregungen“ wie Tipple-LED-Blitz und USB-Type-C einmal abgesehen) findet man nur auf der Front des Gerätes. Das Display ist zu den linken und rechten Kanten hin nahezu Randlos, was gerade mit dem randlosen Homescreen von Windows 10 Mobile einen absolut schicken Look mit sich bringt. Außerdem weist das Display eine leichte Wölbung zu den Rändern hin auf, was bereits beim Galaxy S6 edge sehr geil aussah und auch hier ein beson­deres Schmankerl ist. 

lumia-940-concept-8

Wie gesagt, gefällt mir sehr gut, lediglich die Bedien­ele­mente unter dem Display stören hier etwas – der Rand könnte im Vergleich zum oberen Rand gerne noch etwas schmaler sein. Aber ansonsten? Jau, könnte man so bringen. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass das Lumia 940 so in etwa aussehen wird. Nicht, dass Microsoft das Design des Konzepts übernehmen würde, ich glaube aber, dass man sich sehr stark am aktuellen Design des Lumia 930 und vielleicht des Lumia 830 orien­tieren wird – also quasi so, wie es auch die Phone Designer getan haben. 

Bleibt zu hoffen, dass Microsoft sich nicht selbst ein Ei legt und (sollten die Gerüchte über das bereits fertige Device stimmen) die Hardware vor der Präsen­tation noch etwas anpasst. Der techno­lo­gische Fortschritt ist schnell und eine vier oder fünf Monate alte Hardware als Flagschiff zu präsen­tieren? Auch wenn Windows Phone bekanntlich sparsam mit den Ressourcen umgeht, wirklich schön ist das nicht. Microsoft hat es eigentlich nie geschafft, ein Gerät mit eigenen Neuerungen zu präsen­tieren.

Okay, die Kamera war lange Zeit ein Allein­stel­lungs­merkmal, hier ist man inzwi­schen aller­dings von anderen Herstellern überholt worden. Die Geräte und Flagschiffe waren allesamt sehr gute Geräte, wirklich in der Spitzenliga spielten diese aber nicht mit – wohl auch ein Grund für den kleinen Misserfolg der hochprei­sigen Lumia-Modelle. Und mit einem Lumia 940 müsste man sich mit dem iPhone 6(s), dem Galaxy S6 (edge) und dem LG G4 messen – da muss einfach mehr kommen… 

Quelle Phone Designer via mobiFlip