Mojibar: Emojis in der Mac-Menüleiste suchen und kopieren

Am 01.09.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:03 Minuten

mojibar-mac-os-x

Mit der kosten­losen Open-Source-App Mojibar für Mac OS X lässt sich direkt aus der Menübar heraus nach Emojis suchen und per Shortcuts in die Zwischen­ablage kopieren.

Mal wieder ein kleiner Tipp rund um Emojis und Mac OS X. Wie der ein oder andere weiß, lassen sich Emojis seit OS X „Mavericks“ schnell per Shortcuts CTRL + CMD + Leertaste an die aktuelle Cursor-Position einfügen. Diese Übersicht ist aber nicht unbedingt komfor­tabel, zumindest wenn man sich einmal die Umsetzung der App Mojibar anschaut. Hierbei handelt es sich um eine Menübar-App, per Klick auf das entspre­chende Icon oder per Shortcut Shift + CTRL + Leertaste wird ein Overlay einge­blendet, über das ihr Zugriff auf alle imple­men­tierten Emojis erhaltet. Nicht nach Kategorien sortiert, statt­dessen ermög­licht die App die Suche nach einem bestimmten Emoji anhand von Keywords (wird derzeit nur in engli­scher Sprache unter­stützt).

Per Tabulator-Taste springt ihr in die Suchmaske, mittels Pfeil­tasten könnt ihr die Emojis auswählen. Enter kopiert das ausge­wählte Emoticon in die Zwischen­ablage, die Kombi­nation Shift + Enter kopiert den Emoji-Code – letzteres dürfte sicherlich nur bedingt brauchbar sein. Ansonsten aber eine eigentlich recht praktische App, kommt eben auf die Person vor dem Mac an – die einen benutzen so gut wie keine Emojis, andere wiederum führen teilweise ganze Icon-Konver­sa­tionen. Schaut euch die Open-Source-App als gerne einmal an und entscheidet dann, ob sie euch einen prakti­schen Vorteil bietet oder eher nicht so. 

Mojibar für OS X auf GitHub herun­ter­laden

mojibar

via Product Hunt