Monolingual: Nicht benötigte Sprachen aus Mac OS X entfernen

Marcel Am 08.04.2011 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:42 Minuten

Monolingual

Klaro, Festplatten sind heutzutage in der Regel mit einem ausreichend großen Speicher ausgestattet, aber gerade bei den mobilen MacBooks kann der Speicher schnell mal knapp werden. Und davon mal abgesehen: zusätzlicher Speicherplatz ist ja nie verkehrt, oder? Mac OS X in vielerlei Hinsicht recht flexibel und so installiert Apple bereits von Haus aus zahlreiche Sprachpakete mit, die wohl die wenigsten irgendwann mal benötigen. Oder benötigt ihr Katalanisch? Finnisch? Japanisch? Nicht? Hab ich mir doch schon fast gedacht.

In diesem Falle solltet ihr euch einmal die Freeware Monolingual anschauen, deren Sinn und Zweck schnell erklärbärt ist. Mit dem Open-Source-Tool ist es möglich, schnell und mit einer einfachen Oberfläche installierte Sprachen aus dem System entfernen zu können und so noch etwas mehr Speicherplatz freizugeben. Sind nun wahrlich keine großen Gigabyte-Haufen, aber für den ein oder anderen Anwender lohnt sich sich sicherlich – gerade bei mobilen Festplatten mit 64 Gigabyte…

Monolingual für den Mac herunterladen

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Sabrent USB HUB - 4-Port USB 3.0 Hub für iMac (2012 und später) Schlanker einteiliger-Unibody (HB-IMCU)
  • Neu ab EUR 24,99, gebraucht schon ab EUR 16,00
  • Auf Amazon kaufen*