Motorola EDGE Mockup: Shut up and take my money

Marcel Am 18.03.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:07 Minuten

motorola-edge-mockup-8

Motorola – einer jener Hersteller, die in den Anfangsjahren der Mobiltelefone den Markt dominiert haben, dann aber irgendwann den Umschwung auf die Smartphones verschlafen oder vergeigt haben. Inzwischen gehört die Marke Motorola nach einem kurzen Zwischenstop bei Google zu Lenovo und auch wenn man mit dem Moto G und dem Moto X zwei starke Smartphones im Portfolio hat, so kann man nicht mehr wirklich an die alten Erfolge anknüpfen. Eigentlich schade, denn immerhin dürfte das Motorola starTEC und das RAZR zu den bekanntesten Mobiltelefonen gehören – vor allem aufgrund ihrer markanten Optik. Der südkoreanische Designer Seungwoo Kim hat sich einmal dem Grunddesign des RAZR angenommen und dieses zu einem vollständigen Smartphone werden lassen.

Herausgekommen ist dabei das Motorola EDGE, welches nicht nur mit einem nahezu randlosen Display daherkommt, sondern auch mit einer sehr außergewöhnlichen Form mit stark abgeschrägten Kanten – dazu eine leicht gebürstete Rückseite in verschiedenen Farben. Vor allem die Idee mit der passenden Qi-Ladeschale finde ich sehr gelungen, gleiches gilt aber für das ganze Mockup. Das Design des EDGE hebt sich in gelungener Art und Weise vom Rest der Masse ab – da sind die technischen Daten natürlich erst einmal egal, es handelt sich eben nur um eine Designstudie. Das mit der gewohnt hohen Motorola-Qualität, einer anständigen Materialauswahl und mit ordentlich Leistung und einer anständigen Kamera – wäre definitiv etwas, wo auch ich schwach werden könnte.

Quelle Behance

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 EDGE Smartphone (5,5 Zoll (13,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) schwarz
  • Neu ab EUR 467,95, gebraucht schon ab EUR 349,99
  • Auf Amazon kaufen*