Kurztipp: MS-DOS auf einem USB-Stick installieren

Marcel Am 14.02.2011 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:42 Minuten

Es gibt sie manchmal noch: Jene Probleme und deren Lösungen, für die man das altgediente DOS benötigt. Doch kaum jemand hat noch irgendwo Disketten herumfliegen, geschweige denn überhaupt ein Diskettenlaufwerk.

Doch es gibt es Lösung: DOS per USB-Stick booten. Dafür muss natürlich euer Mainboard von Sticks booten können, aber das können die meisten aktuelleren Rechner und Notebooks. Dazu benötigen wir zum einen MS DOS, welches wir auf der Homepage von CHIP Online herunterladen können. Zum anderen eine Freeware namens HP USB Disk Storage Format Tool, mit dem wir den USB Stick formatieren. Und so gehts: MS DOS herunterladen und entpacken.

Die drei Dateien, command.com, io.sys und msdos.sys, sind unter Umständen versteckt, was aber nicht weiter schlimm ist. Nun starten wir das HP USB Disk Storage Tool, stecken den USB-Stick ein und stellen das Programm wie auf dem unteren Screenshot zu sehen ein. Dann kurz auf „Start“, warten und dann mittels USB-Stick MS DOS booten und die Nostalgie genießen. =)

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Huawei P9 lite Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) Touch-Display, 16GB interner Speicher, 3GB RAM, Android 6) schwarz
  • Neu ab EUR 199,00, gebraucht schon ab EUR 181,00
  • Auf Amazon kaufen*